Kraken

Kraken

BCH BTC CLM DASH EOS ETH GNO ICN LTC MLN REP USDT XDG XMR XRP ZEC
Kraken

Kraken

Sicherheit:
Nutzerfreundlich:

Kraken

Kraken Kurzinformation:

Kryptowährungen: 17 Kryptowährungen wie BTC, ETH, BCH, XMR, DASH und mehr
Mindesteinzahlug: 50 EUR
Vorteile: Zusammenarbeit mit der Fidor-Bank, keine Einzahlungsgebühren aus Eurostaaten, transparentes Gebührenmodell
Regulierung: Nein
Einzahlungsmethoden: Die verfügbaren Kryptowährungen, SEPA-Lastschriftverfahren
Deutscher Kundendienst: Nein

Für die Plattform Kraken spricht, dass Hunderttausende Kunden weltweit auf den Anbieter vertrauen. Für die objektive Kraken Review aber geht es um harte Fakten. Endgültig für Nutzer zugänglich ist die Webseite laut Kraken Test seit dem Jahr 2013. Das Portal entwickelte sich rasch zu einer der führenden Kryptobörsen. Wir haben für Sie unsere Kraken Erfahrungen zusammengefasst. Gibt es eine Kraken App? Muss man eine Kraken Wallet eröffnen? Welche Anforderungen muss man für die Anmeldung erfüllen? Finden Sie heraus, wie Sie bei Kraken Bitcoin und andere digitale Währungen kaufen, verkaufen und tauschen.

So entstand Kraken

Auch wenn Sie als Nutzer seit 2013 Kryptowährungen bei Kraken handeln können: Gegründet wurde das Unternehmen hinter der Tauschbörse für Kryptowährungen bereits im Jahr 2011. Vom US-amerikanischen Standort in San Francisco aus konnte sich der Anbieter schnell als eine der Top-Adressen weltweit am Markt etablieren. Wichtig für unsere Kraken Review sind weniger die historischen Details, als belastbare Daten zum Handel und zu speziellen Bedingungen und Anforderungen, die in der Kraken Bewertung deutlich werden. Dass die Börse laut eigener Angaben die Nr. 1 im Bereich Euro-Tauschvolumens in Digitalwährungen ist, sei an dieser Stelle als kurze Randnotiz erwähnt.

Die Kryptowährungen im Kraken Test

Die Übersicht der handelbaren Währungen umfasst in der Kraken Bewertung im Augenblick viele „Klassiker“, aber auch einige digitale Währungen, die auf anderen Plattformen der Branche (noch) nicht zur Verfügung stehen. Wie erwartet können Sie nicht nur Bitcoins tauschen, sondern auch Ethereum, Dash und andere Coins. Wer bei Kraken Ripple handeln möchte, ist leider an der falschen Adresse. Ebenfalls ist IOTA bei Kraken momentan noch nicht auf der Liste der verfügbaren Kryptowährungen. Die Übersicht aller Währungen finden Sie direkt nach Ihrer Kraken Anmeldung und Verifizierung auf der Übersichtsseite in Ihrem Konto.

Die Kraken Review zu digitalen und echten Währungen

Neben den 17 Kryptowährungen begegnen Ihnen hier auch die Echtgeld-Sorten Euro, US-Dollar, Kanadischer Dollar, Britischer Pfund sowie Japanische Yen. Diese Währungen können Sie für Ihren ersten Kraken Test für Guthaben-Einzahlungen verwenden. Welche Währungen Sie gegeneinander tauschen können, entnehmen Sie ebenfalls der Zusammenfassung im Account. Einige Digitalwährungen können Sie gegen mehr als ein Dutzend anderer Coins tauschen, beispielsweise Bitcoin oder Ethereum. Andere Token können Sie hingegen nur in einige wenige Währungen tauschen.

Die Kraken App

Nutzen können Sie im Moment eine Kraken App für das Betriebssystem iOS von Apple. Android-, Windows und andere Systemnutzer sind für den Kontozugriff derzeit auf den normalen Browser auf dem Mobilgerät angewiesen. Eine Nachbesserung an dieser Stelle ist bei der selbsterklärten größten Bitcoin-Börse Europas (im Falle von Euro-Transaktionen) aber wegen des Erfolgs nicht auszuschließen.

Kraken App

Registrierung bei Kraken

Eine Registrierung ist natürlich dennoch notwendig, damit Sie die für den Handel unverzichtbare Kraken Anmeldung absolvieren können. Unterschiedliche Verifizierungs-Stufen („Tier“-Stufen) führen zu unterschiedlichen täglichen Auszahlungslimits. Je mehr Daten Sie preisgeben, desto mehr Spielraum erhalten Sie für den Handel. In diesem Punkt ist somit bei größerem Engagement keine wirkliche Anonymität mehr gegeben. Die Webseiten-Formulierung „Bitcoin Exchange“ ist missverständlich. Unsere Kraken Review zeigt eindeutig, dass Sie hier eben nicht nur Echtgeld in Bitcoins tauschen können.

Kraken Anmeldung: Schrit-für-Schritt Anleitung

Im ersten Schritt klicken Sie ganz einfach auf den Button „SIGN UP“, um ein eigenes Konto anzulegen. Die Kraken Erfahrungen zeigen, wie es im Anschluss weitergeht:

Schritt 1: Konto einrichten

Legen Sie Ihren Usernamen, eine Mailadresse sowie ein persönliches Passwort fest. Akzeptieren Sie außerdem die die AGB und Datenschutzbestimmungen. Zudem müssen Sie ein Captcha aktivieren, um sich als „echten“ Nutzer zu identifizieren.

Schritt 2: Konto aktivieren

Klicken Sie die Mail mit dem Aktivierungscode an. Hier finden Sie einen Link, der für eine automatische Eingabe auf der nun öffnenden Kraken-Unterseite sorgt. Hier geben Sie auch nochmals Ihre Zugangsdaten für die Kraken Anmeldung ein.

Schritt 3: Einzahlung vornehmen

Wägen Sie ab, ob Sie ein ergänzendes Master-Passwort einrichten möchten. Nun haben Sie sich erstmals eingeloggt und können den nächsten Schritt zur ersten Transaktion gehen.

Kraken Anmeldung
Der Verifizierungsprozess fällt bei Kraken etwas aufwendiger als gewohnt aus

Die verschiedenen Sicherheitsstufen

Ebenso wichtig wie die Registrierung, ist im Kraken Review die gewünschte Sicherheitsstufe. Diese Stufe entscheidet nicht nur über die Sicherheit Ihrer „Kraken Wallet“, also des Accounts. Die  Sicherheitsstufen („Tier“-Stufen 0 bis 4) dienen auch für die Bestimmung Ihres Investitionsspielraums sowie der Limits bei den Kraken Zahlungsmethoden. Die Plattform erlaubt weiterhin die vielerorts gebräuchliche Zwei-Faktor-Authentifizierung. Die Anwendung gelingt beispielsweise unter Zuhilfenahme eines Smartphones oder Tablets. Die Sicherheitseinstellungen nehmen Sie im Account über den Menüpunkt „Security“ vor. Standardmäßig werden Sie nach unserer Kraken Erfahrung der Stufe „Tier 0“ zugeordnet, welche keine Einzahlungen oder Abhebungen erlaubt – weder in digitalem noch echtem Geld. Für die Verifizierung gibt es den Menüpunkt „Get Verified“.

Das bedeuten die fünf Stufen:

Tier 0

Ihr erster Status, sobald Sie die Kraken Anmeldung erledigt haben. Sie können noch keine Zahlungen abwickeln, aber alle Funktionen der Plattform kennenlernen.

Tier 1

Sie können Einzahlungen in den zugelassenen Kryptowährungen vornehmen. Das Auszahlungs-Tageslimit liegt bei 2.500 USD bzw. monatlich bei 20.000 USD, ein Einzahlungslimit sieht der Anbieter nicht vor. Fiatgeld können Sie nicht nutzen. Auch das aktive Trading ist noch nicht freigegeben, wie unser Kraken Test aufwies. Für diese Stufe müssen Sie Ihren Namen, das Geburtsdatum, Ihr Heimatland und Ihre Handynummer angeben.

Tier 2

Die möglichen Transaktionssummen fallen bei Ein- und Auszahlungen aus der Kraken Wallet deutlich höher aus als bei Tier 1. Sie können außerdem abhängig vom Standort Echtgeld-Guthaben auf Ihren Account transferieren. Banküberweisungen stehen ebenfalls in vielen Ländern zur Verfügung. Für diese Stufe müssen Sie Ihre Adresse eingeben. Das Tageslimit beläuft sich auf 5.000 USD.

Tier 3

Hier fallen die Limits für die Kraken Zahlungsmethoden deutlich höher als bei Stufe 2 aus, generell können Sie Orders auch mit Fiatgeld finanzieren. In diesem Fall müssen Sie Ihre Wohnsitz nachweisen (z.B. durch Versorgerabrechnungen) und Identitätsnachweise (Lichtbildausweis) an den Anbieter senden. Als Limit nennt die Plattform eine Summe von 25.000 USD.

Tier 4

Diese Stufe ist für Unternehmens-Trader und Einzelpersonen, die sehr hohe Handelsvolumen vorweisen können. Die Finanzierungs- und Handelslimits fallen noch höher als bei der Stufe Tier 3 aus. Eine unterschriebene Anmeldungsbescheinigung ist eine der Anforderungen für dieses Sicherheitslevel. Generell kann es unserer Kraken Erfahrung zufolge ein paar Tage dauern, bis die Verifizierung erfolgreich abgeschlossen ist. Das Tageslimit steigt auf 100.000 USD.

Kraken Verifizierung
Der Verifizierungsprozess fällt bei Kraken etwas aufwendiger als gewohnt aus

Gibt es ein Kraken Demokonto?

Wenn Sie über Kraken Bitcoin und andere Währungen kaufen und tauschen möchten, haben Sie leider keine Gelegenheit, die Plattform erst durch ein Kraken Test- oder Demokonto auf Herz und Nieren zu prüfen. Ihre erste Kraken Erfahrung verlangt somit also direkt nach Kontoeröffnung eine Überweisung auf das neu eröffnete Konto. Eine Aussage darüber, ob Kraken seriös oder weniger kundenfreundlich agiert, ist diese Tatsache allerdings nicht. Vielmehr handelt es sich bei dieser Erkenntnis um eine reine Bestandsaufnahme.

Zahlungsmethoden

Euro-Einzahlungen sind laut Kraken-Webseite einzig mittels SEPA-Lastschriftverfahren möglich. Gleiches gilt für Abhebungen, wie unsere Kraken Erfahrungen bestätigen. Der Unterschied: Einzahlungen sind in Euro-Staaten gebührenfrei, außerhalb wird ein Entgelt von je 10 Euro pro Einzahlung fällig. Die Gebühr für eine Abhebung vom Bankkonto in der Eurozone schlägt mit je 0,09 Euro zu Buche, für eine Euro-Abhebung aus anderen Ländern berechnet der Anbieter eine Pauschale von 60 Euro. Die Mindesteinlage für die Anmeldung beziehungsweise die ersten Transaktionen nach dem Erreichen der angestrebten Sicherheitsstufe wird in der Kraken Bewertung mit lediglich 50 Euro angegeben. Dies macht den Einstieg in erste Orders vergleichsweise günstig und risikofrei, da Sie nicht direkt ein hohes Verlustrisiko bei den volatilen Kryptowährungen eingehen müssen. Natürlich können Sie aus einer bereits vorhandenen Wallet wie etwa einer Ledger Nano S Ihre Digitalwährungen auf die Plattform überweisen, um die Gelder gegen andere Devisen zu tauschen oder anderen Usern Ihre Ressourcen anzubieten.

Schnelle Überweisungen

Positiv fiel in unserer Kraken Erfahrung auf, dass schon seit dem Jahr 2013 eine Kooperation im Bereich der Zahlungsabwicklung mit der Fidor Bank besteht. Kunden können von ihrem eigenen Konto bei Fidor Bank AG Überweisungen quasi in Echtzeit auf das Fidor-Konto der Plattform kraken.com überweisen oder Geld von dort im Falle eines Umtauschs auf der Kryptobörse erhalten, was in unserem Kraken Test zügig funktionierte. Gerade in puncto Sicherheit wies der Betreiber einige Merkmale auf, die Nutzer von Mitbewerbern am Markt in diesem Umfang eher nicht kennen. Als Vorteil fällt zudem auf, dass Sie keine spezielle Kraken Wallet anmelden müssen.

Kraken Gebühren für Transaktionen

Noch wichtiger als Kosten bei den Zahlungsarten sind die Transaktionsgebühren, wenn Sie Währungen gegeneinander tauschen. Die Gebührenhöhe hängt vom Handelsvolumen ab. Währungsanbieter („Maker“) zahlen zwischen 0,00 und 0,16 % für ihre Positionen, Käufer („Taker“) zahlen je nach Volumen der Position zwischen 0,10 und 0,26 %. Verkäufer zahlen also 0,10 % weniger als Käufer. Die Gebühren werden in US-Dollar angegeben. Bei einigen Währungspaaren finden Sie Informationen zum Margin Call Level (80 %) und zum Margin Call Level (40 %). Diese Details sind für Trader wichtig, die sich für den Differenzhandel (CFD-Trading) interessieren, den die Plattform von Kraken ebenfalls ermöglicht. Beim regulärem Trading sollten Investoren vor allem die anderen genannten Kauf- und Verkaufsgebühren aus der Kraken Review kennen.

Kundensupport

Auch wenn sich viele Kunden einen Kundenservice in deutscher Sprache wünschen würden, verzichtet der Plattformbetreiber bisher auf einen deutschsprachigen Support. Die Kryptobörse ist derzeit nur auf Englisch und Japanisch abrufbar. Für die meisten User wird dies aber vermutlich kein wirkliches Problem darstellen. Dafür können Sie sich laut Kraken Review wahlweise über das digitale Kontaktformular zu allen relevanten Themen von den Kraken Zahlungsmethoden bis zu Datenschutz-Fragen an den Kundendienst wenden. Die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens können Sie außerdem über den Live-Chat erreichen, wenn Sie schnell Rückmeldungen und Antworten benötigen. Während der Hauptzeiten kann es nach unseren Kraken Erfahrungen etwas dauern, bis ein Chat-Mitarbeiter auf Nachrichten reagiert.

Was macht Kraken so sicher?

Während Sie bei einigen ausländischen Konkurrenten des Anbieters Kraken teils sogar vollends ohne die Nachweispflicht zu Ihrer Identität auskommen, verhält sich die Lage in diesem Fall deutlich anders. Die verschiedenen Anforderungen bei den Sicherheitsstufen erlauben Ihnen eine sehr klare Abstimmung Ihrer Wünsche an Ihren späteren Handelsradius. Wer auf den Einsatz von Fiatgeld wie Euro, Dollar und Pfund verzichten kann, muss weniger umfangreiche Daten preisgeben als Kunden, die mit sehr hohen Beträgen spekulieren und Währungen tauschen möchten. Die Kooperation mit der Fidor Bank spricht ebenfalls für eine sichere und seriöse Plattform.

Denn das deutsche Unternehmen würde mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht das Risiko von Partnerschaften mit schwarzen Schafen der Krypto-Branche eingehen. Dass die Angaben bei den höheren Sicherheitsstufen umfangreicher und die Prüfung der individuellen Details nach unserer Kraken Erfahrung mitunter etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann, liegt in der Natur der Sache. Wer unmittelbar nach Kontoeröffnung Transaktionen ausführen möchte, sollte idealerweise alle benötigten Unterlagen zur Hand haben. So gelingt die Identitätsprüfung reibungslos.

Vor- und Nachteile von Kraken

An dieser Stelle erhalten Sie einen kurzen Überblick wichtiger Vorteile wie auch möglicher Kritikpunkte.

Positiv

Gute Basisauswahl an digitalen Coins von Bitcoin bis und Fiatgeld

Geringer Mindesteinsatz nach Kontoeröffnung

 Transparente, faire Gebühren im Direktvergleich

Vorbildliche Sicherheit

 

Verbesserungsfähig

 Relativ aufwendige Registrierungsprozedur bis zur ersten Transaktion

 Kraken App lediglich für iOS-Endgeräte

Fazit: Unsere Kraken Erfahrung 2018

Die Kraken Review zeigt, weshalb die Plattform bei vielen Nutzern weltweit beliebt ist. Auch wenn Sie bei Kraken Ripple und einige andere „Klassiker“ momentan noch nicht handeln können. Viele der meist gehandelten Altcoins stehen bereits zur Verfügung. Gerade in puncto Sicherheit überlässt der Betreiber unseren Kraken Erfahrungen zufolge nichts dem Zufall. Dass Kraken seriös arbeitet, steht fest. Dank unseres Kraken Tests ersparen Sie sich die mühsame Einarbeitung. Wir empfehlen die Plattform nicht zuletzt wegen ihrer Verlässlichkeit, auch wenn an einigen Stellen unserer Kraken Bewertung Optimierungspotenzial erkennbar wird. Mit Ihrem neuen Know-how können Sie direkt durchstarten, um nach Anmeldung und Einzahlung zügig Gewinne mitzunehmen. Anleger, die auf der Plattform größere Summen investieren, können aufgrund des besonderen Gebührenmodells laut Kraken Review positiven Einfluss auf die Transaktionskosten nehmen. Gerade in Kombination mit dem geringem Mindesteinzahlungsbetrag bei Kontoeröffnung stellt dies einen Vorteil des Angebots dar.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

M

29.12.2017

Eine der besten Börsen fehlt leider noch

HitBTC – Einer meiner Meinung nach besten Börsen, fast alle Coins als Wallet und zum Traden. Bei nur 0.1% Gebühr.

https://hitbtc.com/?ref_id=59e5de3008502

Worauf warten Sie noch? Schlagen Sie zu und profitieren Sie vom Bitcoin-Sprung!

close-link
close-link