Home > Ukraine will CBDC auf Basis der Stellar-Blockchain entwickeln

Ukraine will CBDC auf Basis der Stellar-Blockchain entwickeln

Die ukrainische Regierung wird die Stellar-Blockchain zur Entwicklung einer digitalen Zentralbankwährung (CBDC) nutzen

Die ukrainische Regierung hat sich zur Entwicklung ihrer eigenen digitalen Zentralbankwährung für die Stellar-Blockchain entschieden. Das ukrainische Ministerium für digitale Transformation gab gestern bekannt, dass es mit der Stellar Development Foundation (SDF) zusammenarbeiten wird, um ein Ökosystem für virtuelle Vermögenswerte und eine nationale digitale Währung zu entwickeln.

Die SDF und das ukrainische Ministerium für digitale Transformation unterzeichneten eine Absichtserklärung, um die Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen. Die Absichtserklärung skizziert die Strategie der Ukraine für ihre CBDC-Infrastruktur und die Entwicklung digitaler Vermögenswerte. Sie umfasst verschiedene Methoden zur Unterstützung von Projekten, die sich auf digitale Vermögenswerte spezialisieren, zur Implementierung und Regulierung des Stablecoin-Umlaufs und zur Förderung der CBDC-Entwicklung.

Alexander Bornyakow, der stellvertretende Minister für digitale Transformation und IT, sagte, dass die Nationalbank der Ukraine seit 2017 die Möglichkeit einer CBDC-Implementierung prüfe. Daher wird ihre Partnerschaft mit Stellar der Ukraine erlauben, ihre virtuelle Währung zu entwickeln.

Das Ministerium für digitale Transformation arbeitet seinerseits an der Schaffung eines günstigen rechtlichen Umfelds für die Entwicklung virtueller Vermögenswerte im Land, so Bornyakow. Auf die Frage, ob die Ukraine das Potenzial zum europäischen Führer in der Entwicklung von Kryptowährungen und Blockchain habe, meinte Bornyakow, dass sein Ministerium Best Practices aus Ländern wie der Schweiz, Großbritannien, Malta, Liechtenstein und den Vereinigten Staaten erforsche und integriere.

Die Ukraine ist in Europa eine führende Krypto-Nation

Die Ukraine will einer der prominentesten Standorte für Krypto- und Blockchain-Unternehmen in Europa werden. Das Ministerium für digitale Transformation drängt auf transparentere Regelungen für digitale Vermögenswerte und den Blockchain-Bereich.

Die Bemühungen des Landes zahlen sich aus und die Ukraine gewinnt in der Kryptowelt zunehmend an Anerkennung. Im September veröffentlichte Chainalysis sein globales Ranking zur Akzeptanz von Kryptowährungen. Dabei belegte die Ukraine den ersten Platz, gefolgt von Russland und Venezuela sowie China und den Vereinigten Staaten weiter unten auf der Liste. Die Ukraine schnitt bei der Messung des erhaltenen On-Chain-Werts und des gesamten On-Chain-Verkaufswerts gut ab.

Die Stellar-Blockchain erfreut sich der Anerkennung von führenden Einrichtungen weltweit. Weniger als einen Monat, nachdem das deutsche Bankhaus von der Heydt (BVDH) angekündigt hatte, eine Euro-Stablecoin auf der Stellar-Blockchain herauszugeben, schloss die ukrainische Regierung eine Partnerschaft mit der SDF.

Stellar Lumen (XLM) steht auf der Liste der wertvollsten Kryptowährungen auf Platz 13. Die Stellar Foundation hat es sich zur Aufgabe gemacht, mittels Open-Source- und Peer-to-Peer-Technologie den gleichberechtigten Zugang zum globalen Finanzsystem zu ermöglichen.

Stichworte:
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Mein Konto eröffnen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.