Home > Tether > Tether Kaufen
Tether  logo
Tether mit eToro

Tether kaufen - Anleitung zum Kauf von USDT

Tether  logo
Tether (USDT)
...
24Std. Änderung
...
7 TAGE ÄNDERUNG
...
Market Cap
...
Autor: Chris Morris Aktualisierte: 3. February 2022

Tether ist ein wichtiges Kryptowährungsprojekt, das im Laufe seines Bestehens mehr als eine Iteration durchlaufen hat. Ursprünglich Realcoin genannt, wurde Tether in den letzten Jahren immer bekannter und übertraf im Jahr 2019 das Handelsvolumen des marktführenden Bitcoin. 

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist Tether die fünftgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, was bedeutet, dass er zu einem der wichtigsten Token in diesem Bereich geworden ist. Dieser Altcoin hat zweifellos viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, daher werden wir in diesem Artikel alle Handelsfragen im Zusammenhang mit dieser Kryptowährung untersuchen.

In 5 Schritten Tether sofort kaufen!

  1. 1
    Besuchen Sie die von uns empfohlen Plattform für den Kauf von Tether .
  2. 2
    Füllen Sie alle angeforderten Informationen aus und eröffnen Sie ein Konto.
  3. 3
    Kapitalisieren Sie Ihr Konto mit your preferred payment method und bestätigen Sie Ihr Kontoguthaben.
  4. 4
    Wählen Sie Tether und klicken Sie "Instant/Market Order” um Ihre Coins sofort zu kaufen.
  5. 5
    Geben Sie den Betrag an (you’ll see the equivalent in USDT) ein und bestätigen Sie Ihren Kauf.

Wie man Tether mit einem Broker kauft

Eine der besten Möglichkeiten, Tether zu kaufen, ist über einen Broker, insbesondere wenn Sie neu im Bereich der Kryptowährungen sind. Broker helfen beim Kauf von Kryptowährungen und reduzieren die Aufmerksamkeit, die Sie dem Markt schenken müssen. Broker sind Experten für Kryptowährungen oder den Markt, in dem sie tätig sind, und können alle Aspekte des Trainingsverhaltens eines Händlers übernehmen.

Bevor man sich jedoch auf einen bestimmten Broker festlegt, ist es immer wichtig, den Markt zu untersuchen. Gebühren und Sicherheit sind Faktoren, die zwischen den Plattformen unterscheiden können, und dies sollte auf jeden Fall in Betracht gezogen werden. Die Regulierung der Kryptowährungsräume hat auch die Art und Weise verändert, wie der Bereich in letzter Zeit funktioniert, und Sie sollten auf jeden Fall sicherstellen, dass Ihr Broker mit den neuesten Gesetzen auf dem Laufenden ist.

Wenn Sie mit einem Broker handeln, spielen Sie auch eine Rolle in der Art und Weise, wie sich der Handel entwickelt, da Sie Ihrem Broker Stop-Orders und andere Informationen schicken können, die die Art und Weise beeinflussen können, wie er auf den Markt reagiert. Es ist zwar möglich, Ihrem Broker zu gestatten, alle Geschäfte in Ihrem Namen abzuwickeln, aber das ist vielleicht eher beim algorithmischen Handel ratsam.

1. Registrierung beim Broker

Bevor Sie einen Broker damit beauftragen können, in Ihrem Namen zu handeln, müssen Sie sich zunächst bei dem betreffenden Broker registrieren. Dazu müssen Sie sich bei einer Online-Brokerage-Plattform anmelden. Dies ist in der Regel ein relativ unkomplizierter Vorgang, bei dem Sie lediglich ein paar persönliche Angaben machen und Ihre Identität bestätigen müssen. Die Bestätigung der Identität erfolgt in der Regel durch staatliche Dokumente und einen Adressnachweis.

Je nach Plattform kann es Unterschiede im Registrierungsprozess geben. Bei Plus500 ist es zum Beispiel möglich, sich über Social-Media-Plattformen für ein Konto zu registrieren, während eToro lediglich ein System mit Kontonamen und Passwort verwendet. Es lohnt sich, die Plattformen zu prüfen, bevor Sie beginnen, und den Registrierungsprozess zu durchlaufen sowie alle beteiligten Details zu bestätigen.

2. Überprüfen Sie Ihre Identität (KYC-Prozess)

Ein Aspekt des Registrierungsverfahrens für Kryptowährungen ist die "Know Your Customer"-Prüfung (KYC), die erst vor relativ kurzer Zeit in diesem Bereich eingeführt wurde. Die KYC-Prüfung gibt es in der Finanzbranche schon seit einiger Zeit, und sie ist Teil des Registrierungsverfahrens für Großbanken und andere Finanzinstitute. 

Dabei handelt es sich um ein offizielles Gesetzgebungsverfahren, das die Registrierung und Identitätsbestätigung mit großer Genauigkeit regelt. Es hat daher dem Kryptowährungsraum Glaubwürdigkeit verliehen und kann dazu beitragen, die Annahme von Token wie Tether zu fördern. KYC kann als Teil einer Erhöhung der Glaubwürdigkeit im Prozess der Kryptowährung gesehen werden, die im Gange ist und die dazu geführt hat, dass das Mainstream-Finanzsystem beginnt, diese aufregende Nische zu umarmen.

3. Einzahlung von Geldern mit Ihrer bevorzugten Zahlungsmethode

Der nächste Schritt beim ersten Handel mit Tether ist die Einzahlung von Geld auf der Website mit der von Ihnen bevorzugten Zahlungsmethode.

Bevor Sie dies tun, sollten Sie prüfen, welche Zahlungsmethoden für die von Ihnen gewählte Plattform verfügbar sind. Die meisten gängigen Zahlungsmethoden sollten unterstützt werden, aber Sie sollten dies nicht als selbstverständlich ansehen. Darüber hinaus sind Überlegungen zur Geschwindigkeit und zu den Gebühren anzustellen. Diese beiden wichtigen Aspekte des Prozesses können sich von einer Plattform zur anderen unterscheiden.

Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass Sie vor der Einzahlung Ihres Geldes eine Firewall und eine Antivirensoftware einsetzen. Außerdem sollten Sie sich beim Kundenservice der betreffenden Plattform erkundigen, ob der Einzahlungsvorgang korrekt abgeschlossen wurde. Die meisten Börsen und Broker verfügen über intuitive Online-Finanzierungsmechanismen, die mit den Schnittstellen großer Shopping-Websites vergleichbar sind.

4. Öffnen Sie eine Position für Long/Short Tether

Eine Möglichkeit beim Handel mit Kryptowährungen besteht darin, eine Long- oder Short-Position auf den Token einzugehen. Was bedeutet es, eine Long- oder Short-Position einzugehen?

Das Leerverkaufen von Kryptowährungen bedeutet, dass Sie effektiv darauf wetten, dass der Wert der Währung in absehbarer Zeit sinken wird. Leerverkäufe, Leerverkäufe, Short-Positionen und manchmal auch nur Verkäufe bedeuten im Grunde alle dasselbe: Sie gehen davon aus, dass der Wert des betreffenden Tokens sinken wird. Wenn Sie richtig liegen, verdienen Sie Geld, wenn Sie falsch liegen, verlieren Sie Geld.

Long-Positionen sind genau das Gegenteil dieser Behauptung. Diejenigen, die über einen bestimmten Zeitraum eine Long-Position eingehen, glauben, dass die betreffende Kryptowährung im Wert steigen wird. Ein interessanter Aspekt der Broker-Plattform ist, dass einige es Ihnen ermöglichen, Tether zu kaufen und zu besitzen, um Long-Positionen zu eröffnen, ohne dass eine Form von Leverage erforderlich ist.

Umgekehrt müssen diejenigen, die eine Short-Position auf Tether oder eine andere Kryptowährung eingehen möchten, sich für einen CFD-Handel entscheiden, um von einer Preisentdeckung zu profitieren. CFD-Verträge ermöglichen eine größere Hebelwirkung, während der Kauf von Tether als soliderer und stabilerer Ansatz für Anfänger angesehen werden kann.

Es gibt noch viele andere Möglichkeiten und Überlegungen beim Handel: Mit Stop-Loss-, Market- und Limit-Orders können Anweisungen an Broker übermittelt werden. Mit jeder dieser verschiedenen Optionen teilen Sie dem Broker im Wesentlichen mit, dass Sie eine bestimmte Marktaktivität zu einem bestimmten Zeitpunkt wünschen. Dies kann dazu beitragen, Ihren Handelsprozess zu steuern, während der Broker weiterhin in der Lage ist, in Ihrem Namen Geschäfte zu tätigen.

5. Schließen Sie Ihre Position

Die Schließung Ihrer Position ist natürlich ein wichtiger Teil des Kryptowährungshandels, und dies kann nun automatisch durch die Verwendung einer Stop-Loss-Order erfolgen. Damit wird Ihr Broker angewiesen, Ihre Position zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft zu schließen, im Wesentlichen dann, wenn Sie glauben, dass es für Sie von Vorteil ist, dies zu tun.

Es gibt jedoch auch andere Situationen, in denen Tether-Händler ihre Positionen vorzeitig schließen möchten. Es gibt zwei offensichtliche Szenarien, in denen dies der Fall ist: wenn ein Händler glaubt, dass er so viel Geld wie möglich verdient hat, oder wenn sich der Markt gegen einen Anleger gewendet hat und er aufgrund der bereits erlittenen Verluste vorzeitig aussteigen möchte.

Wie man Tether über eine Börse kauft

Der Kauf von Tether über eine Börse ist heutzutage ein ziemlich intuitiver Prozess, da diese Plattformen mit Blick auf Anfänger entwickelt wurden. Sie sind sehr benutzerfreundlich und überhaupt nicht schwierig zu bedienen. 

Nichtsdestotrotz ist es sicherlich wichtig, die für Ihre Bedürfnisse geeignete Kryptowährungsbörse zu wählen. Auch hier spielen die Gebühren und die Sicherheit eine Rolle, da sie sich von Plattform zu Plattform erheblich unterscheiden können und für die Nutzer immer eine wichtige Rolle spielen. Auch Regulierung und Verschlüsselung sollten in Betracht gezogen werden, und es ist auf jeden Fall besser, die Situation in Bezug auf diese Fragen mit einer Börse zu klären, bevor man eine Handelsvereinbarung trifft.

1. Einrichten einer Tether-Wallet

Die Aufbewahrung Ihrer Tether-Token in einer Wallet ist sicherlich zu empfehlen, und es gibt verschiedene Arten von Wallets. Die grundsätzliche Wahl ist hier zwischen einer Hardware- und einer Software-Wallet, wobei beide Arten eine bedeutende Anzahl von Kryptowährungsinvestoren anziehen.

Software-Wallets können online genutzt oder über Desktop- oder mobile Plattformen gespeichert werden. Sie basieren auf Computersoftware und werden von einigen Anlegern aufgrund der optimalen Kontrolle, die sie den Nutzern bieten, bevorzugt. Hardware-Wallets, die häufig eine als Cold Storage bekannte Technologie nutzen, gelten jedoch allgemein als sicherer, da sie auf privaten Schlüsseln und separaten Hardware-Geräten basieren.

2. Wählen Sie eine Börse, die Tether verkauft, und treten Sie ihr bei.

Es gibt jetzt viele Kryptowährungsbörsen im Internet, für diejenigen, die Tether kaufen und verkaufen möchten. Einige der beliebtesten Börsen sind die folgenden:

Die Nutzer können mit einigen Unterschieden zwischen den Börsen rechnen, nicht zuletzt bei den erhobenen Gebühren. Auch die Benutzeroberflächen werden sich in vielen Fällen deutlich unterscheiden, und auch die Sicherheitsvorkehrungen können unterschiedlich sein. Die Börsen akzeptieren auch unterschiedliche Währungen und Zahlungsmethoden, und ihre Registrierung und Lizenzierung kann sich ebenfalls erheblich unterscheiden. Aus diesem Grund ist es wichtig, eine bestimmte Börse zu untersuchen und zu erforschen, bevor man sich auf einen Investitionsprozess einlässt.

3. Wählen Sie Ihre Zahlungsmethode, um Tether zu kaufen

Für den Kauf von Tether stehen verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung, die sich in einigen wichtigen Punkten unterscheiden können. 

  • Debitkarten - sie sind in der Regel die günstigste Möglichkeit, Tether zu kaufen, aber sie bieten nicht unbedingt die Sicherheit, die mit Kreditkarten verbunden ist.
  • Kreditkarten - Kreditkarten sind schnell und sicher, aber Sie müssen mit Gebühren rechnen, wenn Sie Tether über diese Methode kaufen.
  • PayPal - Dies ist eine weitere, zunehmend beliebte Option, aber es gibt einige Nachteile bei der Verwendung von PayPal. Erstens wird es nicht von jeder Kryptowährungsplattform akzeptiert. Zweitens gibt es Fragezeichen in Bezug auf die Sicherheitsprotokolle und die Bereitschaft der Eigentümer, Zahlungen zurückzuerstatten, falls ein Benutzer auf Betrug stößt. PayPal ist auch nicht unbedingt so schnell wie andere Zahlungsmethoden, da bestimmte Aspekte des Verfahrens manchmal zu Verzögerungen führen können. Und schließlich können bei PayPal unter bestimmten Umständen Gebühren anfallen.
  • Bitcoin - Oft ist es auch möglich, Tether mit der marktführenden Kryptowährung zu kaufen, aber bedenken Sie, dass dies weniger flexibel ist als andere Zahlungsmöglichkeiten.

4. Bestellung zum Kauf von Tether aufgeben

Der Kauf von Tether erfordert ein paar relativ einfache Schritte. Zunächst melden Sie sich bei einer Kryptowährungsbörse oder einem Broker an; Etoro ist eine der besten verfügbaren Plattformen. Als Nächstes bestätigen Sie Ihre Identität auf der von Ihnen gewählten Broker- oder Börsenplattform.

Die Registrierung der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode auf der Website sollte in den meisten Fällen relativ einfach sein und ist in der Regel über Ihre Kontoseite zugänglich. Anschließend sollten Sie etwas Geld einzahlen, um damit zu handeln. Dann können Sie mit dem Investieren beginnen. Wählen Sie über die Benutzeroberfläche der Website die Investition aus, an der Sie interessiert sind.

Vergewissern Sie sich abschließend, dass Sie die Token sicher in Ihrer Wallet-Lösung aufbewahrt haben, und informieren Sie Ihre Broker über Ihre Handelsabsichten, falls Sie sich tatsächlich für diesen Ansatz entschieden haben. 

5. Sichere Aufbewahrung Ihres Tether in einer Wallet

Die sichere Aufbewahrung von Tether in einer Wallet ist nicht besonders schwierig, aber sie ist absolut notwendig, wenn Sie Ihre Token für eine gewisse Zeit aufbewahren möchten. Anleger, die eine längerfristige Strategie verfolgen, müssen diese Methode nicht unbedingt anwenden.

Bei Hardware-Wallets müssen Sie in der Regel einen privaten Schlüssel aufbewahren, um Zugriff auf Ihre Token zu erhalten. Dieser sollte äußerst sicher an einem verschlüsselten Ort aufbewahrt werden. Nur diejenigen, die über diesen Schlüssel verfügen, können auf Ihre Wallet zugreifen, daher ist es äußerst wichtig, diese Kennung aufzubewahren.

Sollten Sie Tether kaufen oder handeln?

Der Kauf oder Handel mit Tether hängt wirklich von Ihrer Identität als Anleger ab. Der Handel über einen professionellen Broker kann für Anfänger von Vorteil sein, erfordert aber dennoch eine gewisse Kenntnis des Marktes. Umgekehrt erfordert der Kauf und das Halten von Token nicht diese genaue Beobachtung des Marktes und kann daher für Anfänger weitaus besser geeignet sein.

Ein großer Vorteil des Tether-Handels ist jedoch, dass den Anlegern viel mehr Optionen zur Verfügung stehen. Der Kauf von Tether basiert auf der alleinigen Vorstellung, dass er über einen bestimmten Zeitraum an Wert gewinnen wird, wobei sich Händler viel flexibler und schneller auf dem Markt bewegen können.

Was ist der Unterschied zwischen einer Tether-Börse und einem Broker?

Tether-Börsen sind Plattformen, auf denen die Nutzer ihre eigenen Geschäfte tätigen können, während Broker als Vermittler fungieren. In diesem Sinne sind die beiden grundlegend gegensätzlich, aber es gibt auch andere Aspekte, die sich unterscheiden.

Die Gebühren von Brokern sind in der Regel höher als die von Börsen, da sie Ihnen eine Dienstleistung anbieten und daher eine Bezahlung erwarten. Börsen bieten auch einen schnelleren Handelsmechanismus, insbesondere angesichts der Beliebtheit dieser Plattformen und mobilen Systeme.

Die Broker bieten jedoch in der Regel die Möglichkeit, CFD-Vereinbarungen zu schließen, die den Handelsprozess flexibler gestalten und die Möglichkeit einer Hebelwirkung bieten. 

Tether: Lang- vs. kurzfristige Investition

Ein langfristiger Investitionsansatz bei Tether konzentriert sich darauf, dass der Token über einen gewissen Zeitraum hinweg eine Preisfindung erreicht. Im Gegensatz dazu ist eine kurzfristige Investition in Tether eher mit dem Handel verbunden und kann unter Umständen sogar innerhalb weniger Minuten abgeschlossen werden.

Der offensichtliche Vorteil eines langfristigen Ansatzes besteht darin, dass er sich mehr auf die Fundamentaldaten des Marktes stützt. Kurzfristiger Handel ist risikoreicher und volatiler. Umgekehrt bringen kurzfristige Anlagen natürlich in kürzerer Zeit einen Gewinn, wenn man wirklich klug investiert. Ein weiterer Vorteil kurzfristiger Anlagen besteht darin, dass sie in der Regel mit Hebeleffekten und anderen Handelsmechanismen verbunden sind, die Flexibilität bieten.

Nichtsdestotrotz halten diejenigen, die sich für den Kauf von Tether entscheiden, einen physischen Vermögenswert, und das kann auch seine Vorteile haben. Ein offensichtlicher Vorteil ist, dass Tether-Token dann nicht nur für den Handel, sondern auch für andere Zwecke verwendet werden können.

3 Tipps zum Kauf von Tether

In diesem Abschnitt geben wir Ihnen drei wichtige Tipps für den Kauf von Tether.

Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt und stellen Sie Ihre eigenen Nachforschungen über Tether an

Die Wahl des richtigen Zeitpunkts für den Kauf von Tether ist von entscheidender Bedeutung, da die Wertentwicklung des Tokens in Bullen- und Bärenmärkten stark schwanken kann. Es ist daher wichtig, den Token und alle Marktthemen genauestens zu recherchieren.

Vergleich der Kosten für den Kauf von Tether

Die verschiedenen Plattformen legen unterschiedliche Gebühren für den Kauf von Tether fest. Daher ist es wichtig, die Kosten zu vergleichen, wenn Sie Ihren Handel so kostengünstig wie möglich gestalten wollen.

Sicherheit und Schutz beim Kauf von Tether

Sicherheit ist immer ein Thema, das beim Kauf einer Kryptowährung berücksichtigt werden muss, und das gilt definitiv für Tether. Die Suche nach einer Plattform, die Sicherheit und Verschlüsselung in den Vordergrund stellt, wird Ihren Handelsprozess definitiv erleichtern. Funktionen wie die Anpassung von Benutzerprofilen und Cold Storage können den Schutz erhöhen und sind definitiv zu befürworten. 

Was ist die beste Zahlungsmethode für den Kauf von Tether

  • Tether mit Bargeld kaufen - Der Kauf von Tether mit Bargeld ist nicht so bekannt, da die meisten Transaktionen online stattfinden, aber es kann unter bestimmten Umständen möglich sein.
  • Tether mit Kreditkarte kaufen - Dies ist die beliebteste Methode für den Kauf von Tether, aufgrund der Sicherheit von Kreditkartenplattformen.
  • Tether per Banküberweisung kaufen - Banküberweisungen sind eine weitere Möglichkeit, Tether zu kaufen und stehen den meisten Investoren zur Verfügung.
  • Tether mit Bitcoin kaufen - Bitcoin kann oft zum Kauf von Tether verwendet werden und ist definitiv eine Überlegung wert.
  • Tether mit PayPal kaufen - Das digitale Zahlungssystem PayPal ist ein weiterer Weg, den viele Investoren wählen, um Tether zu kaufen.

Andere Möglichkeiten, Tether zu kaufen

Es gibt mehrere andere Möglichkeiten, Tether zu kaufen, die wir in diesem Artikel noch nicht erwähnt haben. Die wichtigste ist die Einzahlung von US-Dollar bei Tether Limited, dem Unternehmen hinter Tether, und der Erhalt von USDT-Tokens im Gegenzug. Tether-Automaten werden wahrscheinlich in absehbarer Zeit auftauchen.

Tether ist ein wichtiger Kryptowährungs-Token, der noch viele Jahre lang ein beliebter Handelsmechanismus bleiben wird. Seine Vorteile sind gut dokumentiert, und dies hat eine wichtige Rolle bei seinem schnellen Aufstieg in die Top fünf der Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung gespielt.

FAQ

  1. Tether unterstützt derzeit US-Dollars, Euros und den chinesischen Offshore-Yuan.
  2. Eine der intuitiven Methoden, mit denen Tether dies erreicht, ist die Verankerung in der realen Welt - daher der Name Tether. Tether-Tokens sind auch durch Reserven gesichert.
  3. Tether wurde als eines der sichersten Kryptowährungsprojekte gelobt, da es auf revolutionären und kryptographisch sicheren offenen Blockchain-Technologien basiert. Tether-Token können über die Blockchain sicher gespeichert, gesendet und empfangen werden.
  4. Tether hat sich zwar zu einer wichtigen Kryptowährung entwickelt, ist aber noch nicht so akzeptiert wie Bitcoin. Aber die Entwickler wollen, dass Tether-Token überall dort verwendet werden können, wo man digitale Währungen verwenden kann, und an vielen Orten, wo digitale Währungen derzeit nicht akzeptiert werden.
  5. Um alle Währungen bei Tether ausgeben und einlösen zu können, müssen Sie das Formular "Kennen Sie Ihren Kunden" und den Genehmigungsprozess durchlaufen.

Alternative Kryptowährungen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.