Vertcoin: Was Sie über den Coin wissen müssen & wo Vertcoin (VTC) kaufen

Sie planen den Kauf von Vertcoin (VTC)? Hier finden Sie alle relevanten Informationen. Wir haben die wichtigsten Vertcoin Broker unter die Lupe genommen und alle wesentlichen Fakten zum Coin zusammengefasst. Lesen Sie, wie Sie in Vertcoin investieren und was Sie dabei beachten müssen. 


In fünf schnellen Schritten entscheiden, wo Sie in Vertcoin investieren

Vertcoin ist eine relativ kleine Kryptowährung und nicht bei allen bekannten Börsen und Brokern erhältlich. Bislang gibt es keinen CFD auf den Coin – bei Kryptobörsen ist VTC jedoch im Angebot. Wo sollten Sie Vertcoin kaufen? Fünf Fragen darauf helfen bei der Suche nach dem richtigen Anbieter. Bei welchen Brokern und Börsen ist Vertcoin kaufen möglich?

  1. Ist der aktuelle Zeitpunkt geeignet für den Einstieg in Vertcoin?
  2. Möchten Sie Vertcoin nur kaufen oder auch minen?
  3. Wo sind die Kosten (Spreads, Kommissionen etc.) am niedrigsten?
  4. Welches Zahlungsmittel möchten Sie einsetzen?

Was ist Vertcoin?

Vertcoin existiert seit dem Jahr 2014. Das Netzwerk stellt für private Nutzer insbesondere eine Lösung für schnelle und sichere Zahlungen dar. Dabei können Zahlungen vollständig anonym abgewickelt werden. Die Entwickler von Vertcoin legen Wert auf eine dezentralisierte Struktur des Netzwerks. Da ein Proof-of-Work-Algorithmus zum Einsatz kommt, ist Mining möglich. Um eine zu starke Zentralisierung des Minings zu verhindern, wurden spezielle Mining Hardware und Multipool Mining ausgeschlossen.

Im August 2018 belief sich die Marktkapitalisierung von Vertcoin auf ca. 28 Millionen Euro. Diese Kapitalisierung teilte sich auf 45 Millionen Coins auf. Durch Mining entstehen im Zeitverlauf neue Coins. Die Gesamtzahl der Coins ist auf 84 Millionen Einheiten limitiert.

Warum sollten Sie gerade jetzt Vertcoin kaufen?

Warum sollten Sie ausgerechnet jetzt Vertcoin kaufen? Ein Blick auf die Kursentwicklung im Chart unten offenbart mögliche Denkansätze.

Vertcoin

Der Kurs stieg direkt nach der ersten Notierung von nahe null bis auf 4.00 Euro an. Danach kam es zu einer 100-Prozent-Korrektur und einer sich anschließenden, mehrjährigen Seitwärtsphase ohne nennenswerte Impulse.

Im Zuge der allgemeinen Hausse an den Kryptomärkten gelang auch dem Vertcoin Kurs ein deutlicher Zugewinn: In weniger als einem Jahr verzehnfachte sich der Marktwert des Coins. Analog zu den Geschehnissen an den Märkten setzte daraufhin eine ausgeprägte Korrektur ein. Diese führte den Kurs bis unter das Niveau von 1,00 Euro.

Vertcoin Kurs Berg- und Talfahrt

Sie könnten Vertcoin kaufen, wenn Sie davon überzeugt sind, dass dem Coin abermals eine starke Rallye „aus dem Nichts“ gelingt. Die mit Übertreibungen einhergehende erste Hausse wurde mittlerweile vollständig neutralisiert. Diese könnte als Hinweis darauf interpretiert werden, dass die Bewertung des Coins nun wieder ein günstiges Niveau erreicht hat.

Vergleich der Top-3-Broker für den Kauf von Vertcoin

Bei LiteBit, Poloniex und Bittrex können Sie in Vertcoin investieren. Wir stellen Ihnen die drei Kryptobörsen kurz vor.

LiteBit

Die Kryptobörse LiteBit operiert vom Standort Rotterdam aus. Betrieben wird die Marke durch die 2525 Ventures B.V. Der Kauf von Vertcoin ist bei LiteBit besonders einfach. Rufen Sie die Homepage des Brokers auf, wählen Sie oben VTC aus der Liste der verfügbaren Kryptowährungen aus und füllen Sie das Orderformular aus. Bezahlen können Sie unter anderem mit Giropay und Sofortüberweisung. Im Orderticket sehen Sie den Kurs und die Gebühren. Für einen Vertcoin Kauf im Gegenwert von 100 Euro mit Giropay fallen z. B. 3.50 Euro an wie in der Abbildung unten zu sehen.

Kauf von Vertcoin bei LiteBit

Poloniex

Poloniex operiert von Boston (USA) aus und zählt zu den wichtigsten Kryptobörsen weltweit. Poloniex stellt ein Orderbuch zur Verfügung, über das Kauf- und Verkaufsaufträge nach festgelegten Regeln abgewickelt werden. Dadurch fällt im besten Fall kein Spread an. Die Gebühren richten sich nach dem monatlichen Handelsvolumen eines Kunden und der Art der Order. Wenn Sie als Neukunde eine unlimitierte Kauforder platzieren, beträgt die Gebühr 0,20 Prozent des Transaktionsvolumens. Bei Poloniex können Sie Vertcoin gegen BTC handeln. Einzahlungen akzeptiert Poloniex ausschließlich als USDT (Tether): Dabei handelt es sich um eine mit USD gedeckte Kryptowährung.

Kauf von Vertcoin bei Poloniex

Bittrex

Bittrex ist eine 2014 gegründete Handelsplattform für Kryptowährungen aus den USA. Gegenstand des Angebots ist ein Orderbuch, in das Kauf- und Verkaufsaufträge eingestellt werden können. Die Gebühr beträgt 0,25 Prozent des Transaktionsvolumens pro Trade. Vertcoin wird bei Bittrex gegen BTC gehandelt. Einzahlungen sind in Kryptowährungen und USD möglich.

Vertcoin handeln bei Bittrex

Unsere Experteneinschätzung: Kaufen Sie Vertcoin bei LiteBit

Bei LiteBit ist der Kauf von Vertcoin sehr einfach: In wenigen Minuten können Sie die Coins in Ihrer Wallet in Empfang nehmen. Die Gebühren sind moderat und die angebotenen Zahlungsmittel vielfältig. Ein weiterer Vorteil: LiteBit ist ein europäisches Unternehmen mit einem zumindest teilweise deutschsprachigen Kundenservice. Bei LiteBit können Sie Vertcoin gegen Euro kaufen.

In Vertcoin investieren über Kryptocopyfonds und Social Trading?

Sie können bei diversen Börsen Vertcoin kaufen. Für eine Buy & Hold-Strategie müssen Sie dazu nicht auf Expertenwissen zurückgreifen. Bei aktivem Trading gestaltet sich dies anders. Hier müssen konkrete Entscheidungen im Hinblick auf den Ein- und Ausstieg getroffen werden.

Social Trading verspricht hier eine leicht zugängliche Lösung für Einsteiger. Bei Social Trading Plattformen wie eToro können Sie als Follower die Trades anderer Trader automatisch auf Ihr eigenes Konto kopieren. Sie können systematisch nach Tradern suchen, die erfolgreich Vertcoin handeln und ein Follower Portfolio aus diesen Tradern zusammenstellen. Dann stehen Ihnen die Renditen der erfolgreichsten auf der Plattform aktiven Trader offen.

Diese Trader handeln dabei keinesfalls uneigennützig. Die Plattformen zahlen Tradern Provisionen für die Umsätze ihrer Follower. Wichtig bei der Auswahl einer Social Trading Plattform ist deren Reichweite. Nur große Plattformen mit vielen Nutzern locken erfolgreiche Trader an. Zu den Plattformen mit der größten Reichweite zählt der EU-Broker eToro, der über den Eigentümerhintergrund mit der Commerzbank verbunden ist.

Bietet sich Social Trading für den Kauf von Vertcoin an? Bedingt. Da es sich bei VTC um einen Coin aus der zweiten Reihe handelt, gibt es bislang keine CFDs auf die Kryptowährung. Social Trading ist jedoch technisch betrachtet CFD Trading. Bis zur Einführung des ersten CFDs auf Vertcoin gibt es jedoch eine Alternative: Suchen Sie auf Portalen wie TradingView nach Benutzern, die mit Erfolg Vertcoin kaufen.

CFDs bieten noch mehr: Mit Kryptocopyfonds stehen mittlerweile Portfolios aus verschiedenen Kryptowährungen zur Verfügung, in die mit wenigen Klicks investiert werden kann. Auch wenn diese Portfolios auf den ersten Blick ETFs ähneln, bestehen die Depots ausschließlich aus CFDs. Ähnlich wie bei Social Trading gilt allerdings auch hier, dass Vertcoin für die Aufnahme in Kryptocopyfonds noch zu klein ist. eToro verlangt für den „CryptoFund“ beispielsweise eine Marktkapitalisierung in Höhe von mindestens 1,0 Mrd. USD.

Vertcoin kaufen: Zahlungsmethoden

Mit welchen Zahlungsmitteln Sie Vertcoin kaufen können, entscheiden Börsen und Broker.  Als Einsteiger sind Anbieter mit Akzeptanz von Fiat Money am besten geeignet. LiteBit akzeptiert neben SEPA Banküberweisungen z. B. auch Sofortüberweisung und Giropay. Bei Poloniex müssen Sie mit USDT einzahlen und somit vorab Coins erwerben. Bittrex akzeptiert mittlerweile auch USD.

So können Sie in Deutschland Vertcoin kaufen

Kryptowährungen sind ihrer Natur nach global und dezentral. Trotzdem gelten in jedem Land eigene gesetzliche Bestimmungen für die Behandlung von Coins. Was also müssen Sie beim Kauf von Vertcoin ganz speziell in Deutschland beachten?

Kryptowährungen gelten in Deutschland rechtlich betrachtet als Rechnungseinheiten und damit als Finanzinstrumente gemäß § 1 Absatz 11 Satz 1 KWG. Rechnungseinheiten sind keine gesetzlichen Zahlungsmittel, ähneln ansonsten aber Devisen. Auf welcher Technologie eine Kryptowährung basiert, spielt für die rechtliche Einordnung keine Rolle.

Die rechtliche Einstufung von Vertcoin und anderen Kryptowährungen geht auf einen Erlass der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) zurück. Diese stellte in dem Erlass unter anderem fest, dass der Handel und der Besitz von Vertcoin und anderen Kryptowährungen ebenso wie die Nutzung als Ersatz für Bar- oder Buchgeld keine erlaubspflichtige Tätigkeit darstellt und somit gänzlich legal ist. Dasselbe gilt im Übrigen für Mining.

Die Bafin stellte ferner fest, dass Kryptowährungen strikt von E-Geld abzugrenzen sein. Bei E-Geld gibt es einen Emittenten; das Verfahren fällt unter das Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG).

Steuerliche Behandlung von Vertcoin

Wenn Sie mit Vertcoin Gewinne erzielen, müssen Sie diese versteuern. Sofern Sie in einem überschaubaren Rahmen handeln, gelten Gewinne als Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften. Alles oberhalb einer Freigrenze von 600 Euro muss zum persönlichen Steuersatz versteuert werden. Stuft das Finanzamt Sie als gewerblichen Händler ein, gelten Gewinne als Einkünfte aus Gewerbebetrieb.

So verwahren Sie Coins in Ihrer Wallet

Es gibt zwei offizielle Vertcoin Wallets. Die umfangreichere Wallet ist Vertcoin Core. Anwender unterstützen den Betrieb des Netzwerks und können auch Mining betreiben. Deutlich kleiner im Funktionsumfang, aber auch erheblich einfacher ist Electrum. Diese Wallet ist für Anleger geeignet, die Coins in ihrer Wallet halten sowie senden und empfangen möchten, ohne die gesamte Vertcoin Blockchain auf ihrem Rechner zu installieren.

Neben den offiziellen Wallets des Netzwerks können Sie auch Wallets von Drittanbietern nutzen. Diese stehen als Internet Wallets, Paper Wallets und Hardware Wallets zur Verfügung. Falls Sie  einen sehr großen Betrag in Vertcoin investieren, kann die Aufteilung des Bestands auf mehrere Wallets sinnvoll sein. Dadurch wird das Verlustrisiko in Verbindung mit Hackerangriffen reduziert.

Fazit

Obwohl VTC ein Coin aus der zweiten Reihe ist, können Sie bei diversen Kryptobörsen Vertcoin kaufen. Besonders einfach ist dies bei Anbietern, bei denen Sie mit Euro einzahlen und eine Echtzeit-Zahlungsmethode nutzen können wie z. B. bei LiteBit. Achten Sie beim Kauf von Vertcoin auf einen fairen Kurs und moderate Gebühren.

FAQs: Vertcoin kaufen

Was ist die LITbox?
LITbox ist ein Vertcoin Projekt und wird von den Entwicklern auch als „Krypto Router“ bezeichnet. Die Software soll den Umgang mit Kryptowährungen drastisch vereinfachen. LITbox soll Anwendern eine einzige Adresse für alle Coins zur Verfügung stellen, Echtzeitzahlungen ermöglichen und resistent gegen Eingriffe Dritter sein.
Gibt es Vertcoin Mining?
Das Vertcoin Netzwerk wird durch Miner am Leben erhalten. Ähnlich wie bei Bitcoin sind Miner für die Abwicklung von Zahlungen verantwortlich und werden dafür durch Vertcoins vergütet. Ein Ziel von Vertcoin besteht seit der Gründung darin, das Mining attraktiv für eine große Zahl von Nutzern zu gestalten und eine Zentralisierung wie bei anderen Kryptiwährungen zu unterbinden. Prinzipiell ist Vertcoin Mining deshalb mit jedem Rechner möglich, in den eine moderne Grafikkarte (GPU) integriert ist. Neuere Grafikkarten erzielen dabei bessere Ergebnisse als ältere Modelle. Mit dem One-Click-Miner steht eine Software zur Verfügung, mit der sich Mining sehr einfach gestalten lässt. Bislang gibt es den One-Click-Miner ausschließlich für Windows.
Warum gibt es keinen Vertcoin CFD?
Vertcoin ist mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von knapp 28 Millionen Euro und einem durchschnittlichen täglichen Handelsumsatz im unteren bis mittleren sechsstelligen Bereich ein relativ kleiner Coin. Dies ist der Hauptgrund dafür, dass es bislang keinen Vertcoin CFD gibt. CFD Broker benötigen zur Abbildung ihrer Kontrakte liquide Handelsplätze. Ohne solche Handelsplätze können überhängende Nettopositionen nicht zu niedrigen Kosten abgesichert werden. CFD Broker müssten Vertcoin Kontrakte dementsprechend mit breiten Spreads handeln.
Was ist das Lightning Netzwerk?
Bei Vertcoin sind Lightning Network Transaktionen möglich. Das Lightning Network gliedert Transaktionen aus der Blockchain aus. Dadurch werden Instant Zahlungen ermöglicht. Die Basis dafür bilden Smart Contracts, mit denen Zahlungskanäle gebildet werden. Diese erstrecken sich über das gesamte Netzwerk. Alle Teilnehmer können dadurch alle Teilnehmer in Echtzeit bezahlen.
Gibt es eine offizielle Vertcoin Wallet?
Es gibt zwei offizielle Wallets, die durch das Netzwerk unterstützt werden: Vertcoin Core und Electrum. Die Core Wallet ist Bedingung für das Mining von Vertcoin. Die Version V.0.13.2 steht für sechs Betriebssysteme zur Verfügung. Mit der Core Wallet wird die gesamte Blockchain heruntergeladen und verifiziert. Vertcoin Core versteht sich damit als „Trustless Wallet“.Electrum ist die abgespeckte Variante der Vertcoin Wallet. Hier muss nicht die gesamte Blockchain heruntergeladen werden. Nutzer vertrauen den Minern im Bezug auf die Abwicklung von Transaktionen. Diese Wallet wird durch das Netzwerk ausdrücklich nicht zum Vertcoin Mining empfohlen.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt