Bitfinex

Ein Überblick: Was zeichnet Bitfinex aus?

Wir haben uns in diesem Bitfinex-Test ausführlich mit dem Handel an der Exchange beschäftigt. Bitfinex operiert seit 2012 in 52 Ländern und wird von iFinex Inc. von Hong Kong aus kontrolliert. Immer wieder gelangte das Unternehmen in der Vergangenheit in die negativen Schlagzeilen. Insbesondere die vermeintliche Preismanipulation von Bitcoin auf der Handelsplattform soll für rund die Hälfte des Preisanstiegs Ende 2017 verantwortlich gewesen sein. Im folgenden Bitfinex-Test beschäftigen wir uns mit der Plattform, den Gebühren, den vorhandenen Coins und mehr.

Boxout: Bitfinex Fakten

Unsere Bewertung: 4/5 (guter Anbieter)
Angebotene Coins: Über 35, darunter alle bekannten Coins
Mindesteinzahlung: 10.000 € bei Einzahlungen in Euro
Regulierung: Keine
Vorteile: Große Auswahl an Coins
Zahlungsmethoden: BTC, US-Dollar, Euro
Integrierte Wallet Keine
Interessiert? Hier geht’s zu Bitfinex

Wie wir Bitfinex testen

Dieser Bitfinex-Test orientiert sich an nachvollziehbaren und transparenten Maßstäben, um eine möglichst klare Bewertung für Sie vorzunehmen. Wie steht es etwa um die Regulierung und Sicherheit der Plattform? Welchen Effekt haben die vergangenen Vorkommnisse noch heute? Dazu blicken wir auf eine Reihe an Merkmalen der Exchange. Wenn Sie an anderen Exchanges interessiert sind, haben wir diese ebenfalls ausführlich getestet.

Regulierung und Sicherheit

Der Bitfinex-Handel wird nicht reguliert. Bitfinex wurde in der Vergangenheit zweimal Opfer eines Hackerangriffes. 2015 gingen 400.000 $ verloren, ehe ein Jahr später 73 Millionen $ gestohlen wurden.

Mittlerweile sorgen moderne Sicherheitsvorkehrungen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung für ruhigeren Schlaf. Außerdem bewahrt das Unternehmen große Teile des Guthaben in Cold Wallets und damit zumeist offline auf.

Die Handelsplattform

Die Handelsplattform beinhaltet eine Demo-Version und ist deshalb vergleichsweise einfach zu nutzen. Bevor Sie Echtgeld investieren, können Sie die Exchange ausprobieren. Diverse Tools bieten Ihnen zudem die Möglichkeit, den Bitcoin-Kurs und Co. auf die für Sie persönlich bestmögliche Art anzeigen zu lassen. Alle wichtigen Aktionen – wie Kauf, Verkauf, Limit und Wechsel zwischen Kryptowährungen – sind von der Handelsoberfläche aus einfach durchführbar.

Gebühren und Limits

Einzahlungen über 1.000 $ sind kostenlos, bei einer Banküberweisung fallen 0.1 % an. Für kleinere Beträge muss man derzeit 0,0004 BTC, also 1,28 €, zahlen. Für Auszahlungen gelten die gleichen Gebühren wie für Einzahlungen unter 1.000 $. Kosten fallen auch bei den einzelnen Trades an und hängen davon ab, wieviel Sie per Bitfinex-Handel umgesetzt haben. Die Maker-Gebühren sinken ab einem Trade von 500.000 $. Ein Limit gibt es lediglich, wenn Sie per Fiatgeld in Euro einzahlen. In diesem Fall liegt der Mindestbetrag bei 10.000 €.

Bitfinex Zahlungsmethoden

Sie haben drei Zahlungsmethoden zur Auswahl:

  • Kauf per Kryptowährung
  • Kauf per US-Dollar
  • Kauf per Euro

Der Kauf mit Fiatgeld ist per Kreditkarte oder Banküberweisung möglich.

Kundenservice

Der Kundenservice ist über Twitter, Facebook, LinkedIn und Telegram erreichbar. Zusätzlich gibt es eine umfangreiche Sektion zu den häufig gestellten Fragen. Wenn diese Möglichkeiten eine Frage nicht beantworten sollten, können Sie ein Ticket in englischer, russischer oder chinesischer Sprache eröffnen. Die Antwortzeiten des Kundendienstes haben in unseren Bitfinex-Test variiert.

Besondere Eigenschaften

Die große Anzahl an Coins unterscheidet die Exchange von vielen anderen Handelsplattformen. Der Bitfinex-Handel ist dank der zusätzlichen Tools sehr bequem. Für Einzahlungen mit Kryptowährungen ist keine Verifizierung notwendig.

Registrierung und erste Schritte

Die Registrierung und der Bitfinex-Handel sind einfach. Klicken Sie auf „Sign up“ und folgen Sie den Schritten auf dem Bildschirm.

Wer anschließend Bitcoin oder Altcoins einzahlen möchte, geht nach der Anmeldung rechts oben auf „Deposit“. Anschließend einfach die gewünschte Kryptowährung wählen und die Adresse einsehen. Im rechten Teil des Fensters sieht man die letzten Einzahlungen.
Nettes Detail (siehe Screenshot): Es werden Einzahlungen angezeigt, die noch ‚auf dem Weg‘ in die eigene Wallet sind, einschließenlich der Zahl der Bestätigungen auf der Blockchain. Das erleichtert den Überblick.

Alle Einzahlungen sind kostenfrei. Einzig bei der Überweisung von US-Dollar über eine Bank fallen 0,10 % Gebühren an.

Das Layout für Auszahlungen (= ‚Withdraw‘) ist identisch.

Ein Reiter weiter rechts oben kann man sich mit einem Klick auf ‚Wallets‘ einen schnellen Überblick über Anzahl und Ort der eigenen Einlagen machen. Außerdem können die Bestände hier mit wenigen Klicks verschoben werden.

Wie sicher ist Bifinex?

Die Plattform kann anschließend genutzt werden. Zur Sicherheit der Einlagen empfehlen wir neben einem sicheren Passwort auch dringend die 2-Faktor-Authentifizierung direkt nach der ersten Anmeldung.

Zusätzlich gibt es einige weitere gute Sicherheitsfunktionen: Bitfinex bietet an, E-Mails verschlüsselt zu senden und Whitelists zu erstellen. Diese können sowohl für Auszahlungs-Adressen der Coins als auch für IP-Adressen angelegt werden. Zudem müssen Auszahlungsanfragen von bisher ungenutzten IP-Adressen per E-Mail autorisiert werden, Auszahlungen können bei neuen IP-Adressen sogar für 24 Stunden blockiert werden.

Unsere Einschätzung: Bitfinex bietet ein hohes Maß an Sicherheit.

Wie anonym ist Bitfinex und welche Limits gibt es?

Wow: Bitfinex verzichtet auf jegliche persönliche Identifizierung, ganz im Gegensatz zu anderen Kryptobörsen wie Bittrex oder Poloniex, die jeweils in den USA ansässig sind.
Es müssen also keine Ausweisdokumente oder Fotos eingereicht werden.

Das erleichtert die Arbeit mit der Plattform enorm, da man sich viel Zeit erspart. Bravo!
Auf anderen Börsen bemisst sich das tägliche oder wöchentliche Auszahlungslimit häufig an der Verifikationsstufe.

Auf Bitfinex gibt es keine täglichen Auszahlungslimits. Sie sind also maximal flexibel.

Welche Altcoins gibt es?

Bifinex konzentriert sich auf wenige, aber sehr wichtige Kryptowährungen. Aktuell finden sich dort:
Bitcoin (BTC)
Ethereum (ETH)
BitcoinCash (BCH)
Litecoin (LTC)
Ripple (XRP)
IOTA (IOT)
OmiseGo (OMG)
Monero (XMR)
Ethereum Classic (ETC)
Eos
Santiment (SAN)
Dash
Zcash (ZEC)

Damit hat Bifinex ein viel kleineres Angebot als z.B. Poloniex (66 Coins) oder gar Bittrex (200 Coins).

Unsere Einschätzung: Alle wichtigen Coins sind auf Bitfinex vertreten. Außerdem hält Bitfinex aktuell z.B. mit IOTA und OmiseGo auch das Handelsmonopol für Kryptowährungen der nächsten Generation, denen großes Potenzial für die Zukunft nachgesagt wird.

Man kann davon ausgehen, dass sich Bitfinex bewusst für ein überschaubares Angebot entschieden hat, das Währungen abbildet, die auch in Zukunft noch von sich reden machen werden.
Befürworter können darin einen Wink für Anleger, die diversifizieren möchten, sehen – Skeptiker sehen hier wohl eine gewisse Marktbeeinflussung.

Traden auf Bitfinex: Wie kaufe ich Altcoins mit Bitcoin?

Neben unseren sehr konkreten Anleitungen zu IOTA und OmiseGo hier eine allgemeine Beschreibung.
Der Tausch von Coins geht sehr einfach vonstatten – kann im ersten Moment aber etwas unübersichtlich sein.
Links oben unter „Trading“ auf die gewünschte Kryptowährung fahren, das Handelspaar wählen und durch Klick bestätigen.

Danach im Kasten „Order Form“ die gewünschte Anzahl an Tokens eingeben und den Handelspreis angeben. Nach dem Klick auf „Exchange Buy“ werden die Tokens zu Bitcoin zu den oben genannten Konditionen angeboten.

Sofern ein anderer Händler zu diesen Konditionen verkaufen möchte, kommt der Handel zu Stande. In der Regel dauert dies nur wenige Minuten. Anschließend erhält man eine kurze Meldung und die Coins werden auf „Wallets“ gutgeschrieben.

Kommt der Handel nicht zu Stande, kann der Preis unter „Positions“ bzw. „Orders“ angepasst werden.

Boxout: Bitfinex Vor- und Nachteile

Hier eine kurze Auflistung der Pros und Kontras, die wir bei Bitfinex ausmachen konnten

Vorteile

Nachteile

✔ Sehr große Coinanzahl ✘ Sehr lange Verifizierung
✔ Fiatwährungen zum Kauf ✘ Kein PayPal verfügbar
✔ Zusätzliche Tools nützlich ✘ 10.000 € Minimum für Euro-Einzahlung
✔ Geringe Gebühren ✘ Keine Wallet integriert

Fazit: Ist Bitfinex sicher?

Bitfinex ist seit seinen Anfängen deutlich seriöser geworden. Der Bitfinex-Handel bietet diverse Vorteile: etwa die große Anzahl an Digitalwährungen und die vielseitigen Zahlungsmöglichkeiten. Während es keine Wallet gibt, überzeugen die geringen Gebühren. Alternativ könnte die Social-Trading-Plattform eToro (hier unser Bericht) in Betracht gezogen werden. Vorteile hierbei sind die niedrigen Finanzierungskosten und die niedrige Mindesteinzahlung, sowie ein zeitlich unbefristetes Demokonto.

Sollten Sie am Kauf einer Kryptowährung interessiert sein, empfehlen wir sich diese Münzen anzusehen:

Bitcoin
IOTA
Ripple
Ethereum
Tron

Diesen Beitrag bewerten

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.