EOS kaufen – Schritt für Schritt Anleitung

In diesem Beitrag zeigen wir dir mit ausführlichen Erklärungen, wie du EOS kaufen kannst. Dabei werden wir einmal EOS mit Kreditkarte kaufen – das ist der schnellste und einfachste Weg. Zusätzlich zeigen wir dir, wie du mit Ethereum (ETH) EOS kaufen kannst.


Anbieter Rang Vorteil Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
9.5
  • Akzeptiert PayPal
€ 200 JETZT ANMELDEN
Anbieter Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
€ 200 JETZT ANMELDEN

Unser Tipp: EOS kaufen bei CryptoGo

Der schnellste und unkomplizierteste Weg EOS kaufen zu können ist unserer Ansicht nach CryptoGo. CryptoGo ist eine in London ansässige Börse mit ca. 200 Kryptowährungen. Es gibt zwei Vorteile. Erstens weißt du durch die Berechnung der Gebühren genau, wie viel dich dein Engagement in EOS kosten wird. Zweitens hast du die Kryptowährung in wenigen Stunden in deiner Wallet, weil der Ablauf sehr einfach ist.

1.EOS als Währung auswählen und Daten eintippen

Besuche die Homepage von CryptoGo. In der Abbildung unten siehst Du das kurze Formular, das ausgefüllt werden muss. Gib einfach Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer an und wähle die Kryptowährung aus, die gekauft werden soll. Wir werden an dieser Stelle EOS kaufen. Bestätige. Dass du kein Roboter bist und klicke auf „Buy Now“, um zum Orderticket zu gelangen.

EOS kaufen bei CryptoGo: Das erste von zwei Formularen

2.Angaben zur Kreditkartenzahlung machen

Zahlungen sind bei CryptoGo mit Kreditkarte und per Banküberweisung möglich. Wenn du noch am selben Tag Eos kaufen möchtest, solltest du eine Kreditkarte verwenden. Die Zahlung wird in Echtzeit übermittelt und du erhältst exakt so viele Einheiten wie du bestellt hat. Zahlst du per Banküberweisung, dauert es i.d.R. einen SEPA-Tag, bis die Zahlung eingegangen ist. Der Kurs der Kryptowährung kann sich bis dahin verändert haben.

Gib deine Kreditkarteninformationen ein, wähle aus, für welchen Betrag du EOS kaufen möchtest und sieh dir das Orderticket rechts im Bild an. Stimmt alles? Dann klicke auf „Confirm Order“, um den Auftrag abzusenden.

EOS kaufen ist bei CryptoGo mit Kreditkarte und Banküberweisung möglich

3.Identitäts- und Wohnsitznachweis per E-Mail schicken

Innerhalb weniger Minuten nach dem Absenden der Order erhältst du eine Bestätigung per E-Mail. Damit du abschließend EOS kaufen kannst, musst du nun noch deine Identität nachweisen. Mache dazu ein beidseitiges Foto von deinem Personalausweis. Fotografiere zudem einen Wohnsitznachweis – z. B. einen Bankkontoauszug, eine Stromrechnung etc. Schicke beides per E-Mail an CryptoGo. Die Verifikation wird dort innerhalb weniger Stunden durchgeführt.

Um EOS kaufen und empfangen zu können, benötigst du eine Wallet für die Kryptowährung. Diese kannst du leicht bei verschiedenen Anbietern erstellen. Ein Tipp: CryptoGo bietet einen deutschsprachigen 24/7 Kundenservice, der dir beim Eröffnen einer EOS Wallet hilft.

Anbieter Rang Vorteil Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
9.5
  • Akzeptiert PayPal
€ 200 EOS KAUFEN
Anbieter Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
eToro
€ 200 EOS KAUFEN

EOS kaufen mit Ethereum bei Binance

Binance akzeptiert Einzahlungen nur mit Kryptowährungen. D.h. du musst zunächst Ethereum kaufen. Hier yeigen wir dir, wie das bei Coinbase funkioniert.

Schritt 1: Coinbase Konto erstellen & Ether kaufen

Coinbase ist die bekannteste Anlaufstelle für den Kauf von den Krypto-Leit-Währungen Bitcoin und Ethereum. Zeitweise war die Plattform durch ihre Popularität sogar dazu gezwungen, keine Neuanmeldungen aus Deutschland zuzulassen. Es empfiehlt sich also so schnell wie möglich ein kostenloses Konto bei Coinbase anzulegen.

1. Anmelden

Wir rufen die Coinbase-Seite auf und klicken auf “Loslegen”. Hier tragen wir nun unseren Namen, unsere E-Mail Adresse und ein Passwort ein. Wir klicken die unteren Kästchen an und schon haben wir ein Konto erstellt.

In diesem Konto müssen wir nun unter “Einstellungen” unsere Identität mithilfe eines Fotos von unserem Personalausweis oder Reisepass bestätigen. Dies gehört zu den Sicherheits-Vorkehrungen von Coinbase. Ebenso zu den Sicherheitsvorkehrungen gehört, dass wir eine Handynummer hinterlegen. Diese dient dazu, dass nur wir selbst unser Geld und unsere Kryptowährungen bewegen können, selbst dann, wenn jemand es durch ein Wunder schaffen sollte unseren Account zu hacken.

Jetzt, wo wir unser Konto eingerichtet und bestätigt haben, kann es endlich losgehen.

2. Ethereum kaufen

Denn zum EOS Kaufen müssen wir uns zunächst mit Bitcoin oder Ethereum eindecken. Wir wählen das Coinbase-Menü an und wählen Kaufen/Verkaufen aus.

Wir wählen nun Bitcoin oder Ethereum aus. Am einfachsten geht EOS kaufen mit Ethereum, da die Transaktionsgebühren geringer und die Transaktionsgeschwindigkeiten höher sind.

Wir wählen also auf dem oben dargestellten Fenster Ethereum aus und den Euro-Betrag, von dem wir Ethereum erwerben möchten.

Um den Ethereum-Kauf zu bestätigen müssen wir einen Verifizierungscode eingeben, der per kostenloser SMS an uns übermittelt wurde. Anschließend bestätigen wir diesen durch den Klick auf “Verifizieren”.

Wir können nun das Coinbase-Menü aufrufen und unsere “Konten” anwählen. Bei diesen “Konten” handelt es sich vielmehr um Kryptowährungs-Wallets. Von diesen Wallets interessiert uns die frisch genutzte Ethereum-Wallet. Wir wählen sie an und warten etwas ab, bis wir die erworbenen Ethereum Coins erhalten.

Hier sehen wir, dass es geklappt hat. Wir sind stolzer Besitzer von Ethereum und haben somit bereits den größten Teil unserer Anstrengungen hinter uns. Nun wird es endlich Zeit für das EOS kaufen.

TippBei der Registrierung über diesen Partnerlink erhälst du (und wir) jeweils $10 nachdem Ethereum im Wert von 100 Dollar gekauft wurden.

Anbieter Rang Vorteil Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
Bitcoin Code
8.6
  • Trading Bot
€ 250 JETZT ANFANGEN
eToro 9.5
  • Akzeptiert PayPal
€ 200 JETZT ANFANGEN
Anbieter Min. Einzahlung Jetzt Kaufen
first
Bitcoin Code
€ 250 JETZT ANFANGEN
eToro € 200 JETZT ANFANGEN

Schritt 2: Binance Konto erstellen

Binance ist eine chinesische Handelsplattform für allerlei Kryptowährungen. An die 100 verschiedene Kryptos können hier gegen oder mit Ethereum Coins oder Bitcoins getauscht werden. Jede der Währungen verfügt dort über  eine eigens intergrierte Wallet, auf der sie sich bequem zwischenlagern lassen. Aus diesem Grund hat Binance enorm viele Nutzer und ist jedem, der andere Coins als Bitcoin und Ether kaufen möchte, ein Begriff.

Binance bietet nicht nur ein umfangreiches Repertoire an Kryptowährungen, sondern auch enorm gute Preise. Die Handelsgebühren lassen sich zudem durch den Kauf der Plattform-eigenen Währung BNB drastisch reduzieren.

Um uns ein Binance-Konto zu erstellen, rufen wir die Binance-Seite, klicken auf Registrieren und geben dort unsere E-Mail und ein Passwort an.

Anschließend bestätigen wir unsere Daten durch einen erneuten Klick auf “Registrieren” und befinden uns dann in unserem neuen Binance-Account.

Binance Startseite

Schritt 3: Ether von Coinbase zu Binance transferieren

Wenn wir noch kein Ether auf Binance besitzen (und das tun wir bisher noch nicht, da sich unser Ether noch auf Coinsbase befindet) dann müssen wir auf den oberen gelben Schriftzug “Show All Balances” klicken, da wir so auch die Wallets angezeigt bekommen, auf denen noch keine Coins liegen. Nun erkennen wir auch die Ethereum Wallet und klicken sie an.

Wir sehen nun eine Übersicht über unseren Ether (ETH) Kontostand und zwei Buttons. Der grüne “Deposit”-Button ist der Button unserer Wahl, denn er führt zu unserer Binance-Ethereum-Adresse die wir angeben müssen um unser Ether von Coinbase auf Binance umzuschichten.

Hier sehen wir unsere Ethereum-Adresse. Diese kopieren wir sogleich in unsere Zwischenablage. Das geht ganz einfach mit einem Klick auf “Copy Adress”.

Nun bewegen wir uns wieder auf Coinbase, respektive in unser dortiges Ethereum-Wallet hinein. Dort angelangt fällt uns bereits der “Senden”-Button oben links ins Auge. Wir klicken ihn an.

Wir wählen aus, wieviele Ethereum Coins wir versenden wollen und fügen im obersten Feld die Adresse ein, welche wir von Binance kopiert haben. Anschließend klicken wir auf “Senden” und warten ein wenig, damit unsere Transaktion innerhalb der Blockchain geprüft und bestätigt werden kann. Dies dauert meist nur wenige Minuten, doch auch ein bis zwei Stunden Wartezeit können vereinzelt auftreten.

Schritt 4: EOS kaufen bei Binance

Nachdem unsere Ether Coins angekommen sind ist es endlich Zeit, das zu tun, wofür wir diese ganzen Mühen auf uns genommen haben. Es geht nun ans EOS kaufen.

Zum EOS kaufen wählen wir zunächst den Menüpunkt “Markets” aus. Wie der Name schon vermuten lässt, führt uns dieser zu den unterschiedlichsten Wechsel-Paaren. Ganz oben auf der Seite können wir “ETH” auswählen und erhalten eine Liste, in welcher alle aufgelisteten Währungen mit Ethereum Coins erworben werden. Auch unser Traumpärchen EOS/ETH ist dort anzutreffen. Wir klicken es nun an.

Wir erhalten einen Graph, der vornehmlich für Trader relevant sind. Solltest du kein Trader sein, kannst du diesen getrost ignorieren uns unmittelbar auf den grünen “Buy”-Button, am unteren Ende der Seite, klicken.

Auch die etwas komplizierte Ansicht, welche uns nun erwartet ist auf Trader ausgerichtet. Wir klicken auf den kleinen weißen “Limit Order”-Schriftzug und er ändert sich in “Market Order” um.

Nun können wir ganz bequem die grauen Prozentzahlen auswählen und entscheiden, von welchen Anteil unserer ETH wir den EOS Coin kaufen wollen. Wir können alternativ auch die Anzahl der EOS Coins in das freie Feld eintragen.

Abschließend klicken wir auf den grünen “Buy”-Button und das EOS Coin Kaufen ist uns endlich geglückt.

Nach dem EOS kaufen, können wir nun den Menüpunkt “Funds” auswählen, ein paar Sekunden abwarten und dann stolz unsere Coins begutachten.

EOS Wallet

Der EOS Coin ist bisher noch ein sogenannter Token. Das bedeutet, er hat noch keine eigene Blockchain, sondern repräsentiert den Coin eines noch aufkommenden Projektes. Die EOS Tokens werden über die Ethereum Blockchain abgesichert und sind technisch gesehen sogenannte ERC 20 Token. Dies ist deshalb wichtig, weil wir sämtliche ERC 20 Token auch in einer kompatiblen Ether-Wallet speichern können.Nach dem EOS Kaufen sichern wir unsere Token daher ganz einfach in der beliebten myetherwallet. Merh Informationen findest du hier: Die besten Ethereum Wallets im Vergleich.

EOS kaufen oder nicht?

Wenn du noch nicht davon überzeugst bist, dass das EOS Kaufen eine gute Investition ist, findest du hier die wichtigsten Daten zum EOS Coin.

Was ist EOS

Der EOS Coin ist eine provokante Kryptowährung, die das Interesse zahlreicher Deutschen Investoren schon vor dem Start des EOS ICOs auf sich gezogen hat. Beim EOS Token handelt es sich um eine zu Ethereum vergleichbare Kryptowährung mit eimem vielversprechenden Whitepaper.

Hinter dem EOS ICO Programm, innerhalb dessen Anleger EOS Coins kaufen können, steht das Unternehmen Block.one, das seinen Sitz auf den Cayman Inseln hat. Nach dem Marktstart des EOS ICOs im Juni 2017 wurden in einem mehrstufigen auf fünf Jahre verteilten Prozess 1,00 Milliarde EOS Token ausgegeben. 10 Prozent behält das Entwicklungsunternehmen für sich. Der Handel mit EOS Coins wird über das im Prinzip konkurrierenden System Ethereum abgewickelt. Insgesamt lief der EOS ICO in der Zeitspanne zwischen dem 27.06.2017 und dem 01.06.2018 in knapp einem Jahr ab.

Anleger, die jetzt noch einsteigen, können EOS günstig kaufen. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Blockchain-basierte Software bis dato vielen potentiellen Spekulanten kaum bekannt ist. Ein Blick auf die Ergebnisse in Suchmaschinen zum Begriff „EOS“ bringt zunächst das zweitürige VW EOS Cabrio. User müssen schon mit Alternativ-Begriffen wie „EOS Coin kaufen“ „EOS kaufen Deutschland“ und ähnlichen Kombinationen arbeiten, um sachdienlichen Hinweisen auf die Spur zu kommen.

EOS Kursverlauf & Kursprognose 2018

Beim EOS Kaufen sollten sich Anleger in spe die Zeit für die Lektüre der Bewegungen beim EOS Preis seit Marktstart nehmen. Nur wenn die Zeichen gut stehen, macht es sich bezahlt, EOS kaufen zu wollen. Der EOS Coin nähert sich mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von circa 7 Milliarden Euro laut Coinmarketcap langsam aber sicher der Führungsgruppe der beliebtesten Kryptowährungen. Daran war in den ersten Wochen nach dem Start am globalen Markt kaum zu denken. Zwar ging es mit dem EOS Kurs halbwegs stabil nach oben. Doch gegen Rückschläge war die neue digitale Währung beim besten Willen nicht gefeit.

EOS kaufen – Worauf achten?

Seit Beginn des EOS ICO nach dem Start im Frühsommer 2017 ist schon einiges passiert. Der EOS Kurs hat einige spannende Phasen hinter sich. Für viele Insider ist der EOS Token von Anfang an der legitime Nachfolger von Bitcoin und Ethereum gewesen. Fachportale wie Coinmarketcap.com sehen ein erhebliches Potenzial. Gerade die besonders flexible Handhabung sowie die besonders dezentrale Ausrichtung sind gute Argumente, weshalb der EOS Coin schnell zu einem begehrten Zahlungsverkehr und Spekulationsobjekt im WWW werden könnten. Bevor Du EOS kaufen kannst, solltest Du Dich allerdings eingehend mit den EOS Kursentwicklungen und Trends der Branche befassen. Blindlings EOS kaufen zu wollen, ist niemals empfehlenswert. Stattdessen gilt es jederzeit den EOS Preis im Blick zu haben. So passt man den richtigen Moment ab, um EOS günstig kaufen und mit vielleicht einem eindrucksvollen Gewinn verkaufen zu können.

EOS kaufen – Deutschland, Österreich oder Schweiz?

So nah die drei Länder geografisch beieinander liegen, so unterschiedlich fällt der rechtliche Umgang mit Kryptowährungen wie der EOS Coin zum Teil aus. Deshalb solltest du wissen, wie es aktuell um die Regelungen beim EOS Kaufen in den drei Staaten steht.

EOS Kaufen Deutschland

Anfangs ähnelte die Suche nach einem guten Handelsplatz, um EOS kaufen zu können, der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen. Mittlerweile aber steigt die Auswahl, um aus Deutschland EOS kaufen zu können. Auch Anleger aus der Schweiz können EOS kaufen und aus verschiedenen Handelsanbietern den für sie besten auswählen. Im Grunde handelt es sich bei den Möglichkeiten, um als deutscher Anleger und User EOS Coin kaufen zu können, um eine gewisse Grauzone. Denn bisher fehlt es an entsprechenden rechtsgültigen Vorgaben. Was nicht bedeutet, dass es nicht durchaus erste finanzpolitische Vorstöße gegeben hat. Ein Grund, weshalb wohl zunehmend über eine Regulierung nachgedacht wird, ist die wachsende Begeisterung vieler Anleger, die gerne in Deutschland EOS kaufen und allgemein mit Kryptowährungen handeln und arbeiten möchten.

EOS kaufen Deutschland– Reguliert oder nicht?

EOS Token und andere Altcoins müssen somit zwangsläufig bald auf der Agenda der Politik stehen, möchte man die Bürger nicht sprichwörtlich im Regen stehen lassen. Als Zahlungsmittel ist der EOS Coin aktuell nicht anerkannt. Die übliche Spekulationssteuer aber müssen Anleger auf ihre Gewinne im Prinzip dennoch abführen. Aber: Sie wird erst dann fällig, wenn die digitalen Reserven nach dem EOS Kaufen wieder in „echtes“ Geld umgewandelt werden – und zwar innerhalb einer Frist von 12 Monaten nach dem Erwerb. Nach Verstreichen dieser Haltefrist wären Gewinne steuerfrei. Verluste können derzeit übrigens von Anlegern, die EOS Coin kaufen und nach einem Rückgang des EOS Kurses wieder verkaufen, nicht bei zuständigen Finanzamt geltend gemacht werden.

EOS Kaufen anonym – Geht das?

Ob beziehungsweise wann es zu einer eindeutigen Anpassung des deutschen Steuerrechts an den neuen Trend kommen wird, ist unklar. So äußerten sich wiederholt Experten der Bundesbank, dass eine staatliche Regulierung wegen der dezentralen Ausrichtung der Systeme mit erheblichen Komplikationen sein würde. Wer aus Deutschland EOS kaufen möchte, wird also wohl auch weiterhin sehr anonym agieren können. Für weltweite Abhilfe könnte eine Kooperationsbereitschaft der Entwickler hinter dem EOS-Modell sorgen. Davon aber ist bisher wenig zu spüren. Schließlich sollen digitale Währungen fernab normaler Standards funktionieren. Kraken ist bei Usern aus Deutschland wegen der überschaubaren Auswahl an Angeboten für den EOS-Erwerb vielfach die erste Adresse.

EOS kaufen Schweiz

Während sich viele andere Staaten in Europa und außerhalb noch sehr schwer damit tun, eine sinnvolle Marschrichtung für den rasant wachsenden Markt der Kryptowährungen zu finden, geht die Alpenrepublik schneller und mit vergleichsweise deutlichen Regeln voran – nicht zum ersten Mal. Es mag zum Teil daran liegen, dass mit der Ethereum Foundation eine der wichtigsten Adressen der Krypto-Welt in der ansässig ist. Schweizer Anleger haben schon seit längerem reges Interesse am Bitcoin und anderen digitalen Währungen. Per Bitcoin können vereinzelt sogar Zahlungen in Behörden vorgenommen werden, der Kanton Zug wird Vielen gar als Silicon Valley der Krypto-Szene.

Schweizer Gesetzgeber zeigt sich innovationsfreudig

Natürlich können Anleger also in der Schweiz EOS kaufen. Dass die Schweiz Kryptowährungen mehr Anerkennung als viele andere Staaten zuteilwerden lässt, führt gar dazu, dass einige der großen Coins sogar bei Schweizer Banken kaufen und verkaufen können. Als Beispiel sei hier die durch die Aufsicht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) zugelassene Vollbank Swissquote genannt. Plattformen wie Binance werden aber meist bevorzugt, wenn private oder gewerbliche Interessenten in der Schweiz EOS Coin kaufen möchten.

Einkommen und Gewinne vom EOS Kaufen unterliegen der Meldepflicht

Deutlich fortschrittlicher als andere europäische Länder ist die Schweiz gerade im Hinblick auf die steuerliche Behandlung. Kryptowährungen wie der EOS Token werden als digitale Zahlungsmittel bewertet und fast auf einem Level mit normalen Bankguthaben. Die Altcoins werden als „bewertbare bewegliche Sache behandelt“. Deshalb müssen sie im Rahmen der jährlichen Steuererklärung aufgeführt werden. Ein Jahres-Kontoauszug der verwendeten Wallet kann als Nachweis dienen. Währungen wie der EOS Coin fallen unter die Regelungen zur Vermögenssteuer, die Kursbewertungen erfolgen durch die Eidgenössische Steuerverwaltung, welche sich dabei auf die Coinmarketcap-Kurse verlässt. Berufstätige, die (teilweise) in Krypto-Coins bezahlt werden, müssen diese Einkünfte ebenfalls angeben. Beim gewerbsmässigen Handel sind Gewinne zu versteuern, während Verluste, die Anlegern beim EOS Kaufen entstehen, abzugsfähig sind.

EOS kaufen Österreich

Anleger, die in Österreich EOS kaufen möchten, erleben dort ähnliche Bedingungen wie in Deutschland und der Schweiz. Um einen ersten EOS Coin kaufen zu können, braucht es ein Gespür für die feinen Unterschiede. Dass die Zahl der Plattformen in den kommenden Jahren steigen wird, liegt auf der Hand. Denn gerade junge Anleger und Internetnutzer spielen laut Umfragen immer häufiger mit dem Gedanken, ob sie in Österreich EOS kaufen sollen, um vom nächsten Stern am Krypto-Horizont zu profitieren. Ein eigener Account bei Coinbase und Binance sowie eine Ethereum-geeignete Wallet reichen aus, um EOS zu kaufen. Achten sollten gerade Einsteiger darauf, dass der Kundendienst der Plattform ihrer Wahl hochwertig ist.

Staat wägt weiterhin Maßnahmen für die Handhabung ab

Eine deutschsprachige Plattform-Version ist generell sinnvoll, die meisten User aber sind des Englischen mächtig, um ohne sprachliche Probleme in Österreich EOS Token erwerben zu können. Als digitale Währung ist das EOS Kaufen zunächst einmal von der Steuerpflicht ausgenommen. Wie beim Spekulieren vom Standort Deutschland aus aber sind Verkäufe zu Spekulationszwecken, die vor Ablauf einer Frist von 12 Monaten vorgenommen werden, steuerpflichtig. In diesem Punkt präsentiert sich unter anderem eine Parallele zum Edelmetall Gold, bei dem identische Regelungen gelten. Von einer staatlichen Regelung ist in Österreich zum jetzigen Zeitpunkt nichts zu sehen, wenngleich viele Politiker über mögliche Interventionen und Modernisierungen des bestehenden Finanzrechts nachdenken.

EOS kaufen am Automaten?

Spätestens seit dem Bitcoin-Boom zeigt sich der Gesetzgeber bemüht, noch aber bleiben Anleger und Investoren, die in Österreich EOS kaufen, anonym und unberührt von etwaigen gesetzlichen Regeln, die ihnen beim Spekulieren Steine in den Weg legen könnten. Interessantes Bonmot am Rande: Dass die Alpenrepublik Österreich offen für Neues ist, zeigen die Automaten, an denen interessierte Bürgerinnen und Bürger seit einiger Zeit im gesamten Land Bargeld in Kryptowährungen tauschen können. Mit etwas Glück kannst Du dort bald auch EOS Coins kaufen.

Fazit

Die Zeiten, in denen du allein mit dem Bitcoin und einigen wenigen Alternativen Vorlieb musstest, um gewinnbringend in diesem Wachstumsmarkt zu spekulieren, sind vorbei. Während Bitcoin und Ethereum von der Krisenstimmung ordentlich durchgeschüttelt wurden, überstand das „Modell“ EOS die schwierige Phase weitgehend unbeschadet. Kein Wunder ist das EOS Kaufen zuletzt zum Trend geworden. Wenn du jedoch bevorzugst, eine deutsche Kryptowährung zu kaufen, dann liegst du bei IOTA richtig. Zur vollständigen IOTA Kaufen Anleitung

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Worauf warten Sie noch? Schlagen Sie zu und profitieren Sie vom Bitcoin-Sprung!

close-link
close-link