EOS kaufen: Alle Infos über den EOS Coin

Seit Mitte 2017 befindet sich EOS auf dem Markt und entwickelte sich seitdem stark nach oben. Nicht zuletzt dank der prominenten Position an #5 hinsichtlich der Marktkapitalisierung der Kryptowährung sind viele Menschen am EOS kaufen interessiert. Wenn auch Sie in EOS investieren möchten, sind Sie hier genau richtig. Wir haben im folgenden Artikel die besten drei Broker für Sie analysiert und schauen auf ihre Vor- und Nachteile, damit auch Sie sicher Coins einkaufen können.


In 5 schnellen Schritten entscheiden, wo Sie EOS kaufen sollten

  1. Wählen Sie einen sicheren Broker bzw. Exchange aus.
  2. Melden Sie sich beim Broker an.
  3. Verifizieren Sie Ihr Nutzerkonto.
  4. Schreiten Sie zum EOS kaufen fort.
  5. Zahlen und bestätigen Sie Ihren Kauf.

Warum Sie jetzt EOS kaufen sollten

Warum ist gerade jetzt der Zeitpunkt für Sie gekommen, um über den EOS Kauf nachzudenken? Das liegt vor allem daran, dass sich die Kryptowährung im Vergleich recht untypisch entwickelt hat. War bei den meisten Digitalgeldern der Aufschwung Ende 2017 und der Absturz in der Folgezeit die Hauptnachricht, so gilt dies nicht im Fall des EOS Kurses. Auch hier gab es bis zum 13. Januar dieses Jahres einen Aufschwung, der auf den neuen Rekordwert einer Marktkapitalisierung von fast 11 Milliarden USD führte. Auch hier folgte der Absturz wenig später, der den Wert auf knapp über 3 Milliarden USD taumeln ließ. Doch statt des weiteren Niederganges ging es im Fall EOS wieder bergauf. So weit aufwärts, dass es am 29. April 2018 für die Entwickler einen neuen Rekordwert zu feiern gab. Gut 17,7 Milliarden USD betrug die Marktkapitalisierung, die sich erst zuletzt wieder 4,5 Milliarden USD annäherte.

Dies zeigt bereits eines der Hauptprobleme aller Kryptowährungen, die sich vor allem durch hohe Volatilität auszeichnen, die es bei anderen Spekulations- respektive Investitionsobjekten in dieser Form nicht gibt. Entsprechend müssen Sie sich Ihres hohen Risikos bewusst sein, ehe Sie in EOS investieren. Dann allerdings erscheint EOS nicht nur uns als eine intelligente Option, die nächsten oder die ersten Schritte in der Kryptowelt zu unternehmen. Als einer der stabilsten Kurse ist davon auszugehen, dass sich eine Investition zu diesem Zeitpunkt früher oder später auszahlt. Es besteht ein beachtlicher Markt für das EOS kaufen und der dazugehörige Kurs hat mehrfach große Aufwärtstrends gezeigt.

Was ist EOS

Der EOS Coin ist eine provokante Kryptowährung, die das Interesse zahlreicher Deutschen Investoren schon vor dem Start des EOS ICOs auf sich gezogen hat. Beim EOS Token handelt es sich um eine zu Ethereum vergleichbare Kryptowährung mit eimem vielversprechenden Whitepaper.

Hinter dem EOS ICO Programm, innerhalb dessen Anleger EOS Coins kaufen können, steht das Unternehmen Block.one, das seinen Sitz auf den Cayman Inseln hat. Nach dem Marktstart des EOS ICOs im Juni 2017 wurden in einem mehrstufigen auf fünf Jahre verteilten Prozess 1,00 Milliarde EOS Token ausgegeben. 10 Prozent behält das Entwicklungsunternehmen für sich. Der Handel mit EOS Coins wird über das im Prinzip konkurrierenden System Ethereum abgewickelt. Insgesamt lief der EOS ICO in der Zeitspanne zwischen dem 27.06.2017 und dem 01.06.2018 in knapp einem Jahr ab.

Anleger, die jetzt noch einsteigen, können EOS günstig kaufen. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Blockchain-basierte Software bis dato vielen potentiellen Spekulanten kaum bekannt ist. Ein Blick auf die Ergebnisse in Suchmaschinen zum Begriff „EOS“ bringt zunächst das zweitürige VW EOS Cabrio. User müssen schon mit Alternativ-Begriffen wie „EOS Coin kaufen“ „EOS kaufen Deutschland“ und ähnlichen Kombinationen arbeiten, um sachdienlichen Hinweisen auf die Spur zu kommen.

Was ist die beste Website zum EOS kaufen?

Blicken wir nun gemeinsam auf die besten drei Optionen, die sich zum EOS kaufen anbieten. Bei diesen handelt es sich um eToro, Coinbull sowie 24Option. In der folgenden Tabelle vergleichen wir einige Vor- und Nachteile der jeweiligen Anbieter.

eToro Coinbull 24Option
Vorteile ✅ Kein Wallet benötigt!

✅ Social Trading 

✅ PayPal

Vollständig Reguliert (CySEC & FCA)

✅ Über 100 Assets verfügbar

✅ Anmeldung, Verifizierung & Kaufabwicklung schnell

✅ Einfachheit der Anwendung

✅ Sichere Exchange dank Regulierung

Nachteile Aktuell 14 Krypto-Optionen, Auswahl an Altcoins deswegen begrenzt ❌ Kein Social Trading

❌ Weniger Funktionen als bei eToro

❌ Bezahlung mit PayPal nicht möglich

❌ Kein Social Trading / Wallet benötigt

EOS Kursverlauf & Kursprognose 2018

Beim EOS Kaufen sollten sich Anleger in spe die Zeit für die Lektüre der Bewegungen beim EOS Preis seit Marktstart nehmen. Nur wenn die Zeichen gut stehen, macht es sich bezahlt, EOS kaufen zu wollen. Der EOS Coin nähert sich mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von circa 7 Milliarden Euro laut Coinmarketcap langsam aber sicher der Führungsgruppe der beliebtesten Kryptowährungen. Daran war in den ersten Wochen nach dem Start am globalen Markt kaum zu denken. Zwar ging es mit dem EOS Kurs halbwegs stabil nach oben. Doch gegen Rückschläge war die neue digitale Währung beim besten Willen nicht gefeit.

Vergleich der drei Broker

Wie funktioniert nun das EOS kaufen auf den unterschiedlichen drei Broker-Plattformen? Wir stellen Ihnen die Übersicht hier dar.

EOS kaufen bei eToro

Wenn sie EOS bei eToro kaufen möchten, melden Sie sich einfach auf der Website an. Im Anschluss klicken Sie auf „Märkte“ und „Alle Kryptos“. Hier werden Sie Optionen zum EOS kaufen sowie verkaufen finden und können nach Ihrer ersten Einzahlung sofort bei eToro handeln. Alle weiteren Tipps und Tricks gibt es in unserer eToro Kaufanleitung.

EOS kaufen bei Coinbull

Eröffnen Sie einen Account bei Coinbull, um loszulegen. Zahlen Sie Ihren Wunschbetrag ein und wählen Sie unter „Handel“ EOS aus. Bestätigen Sie Ihren Einkauf abschließend. Für weitere Details empfehlen wir den Coinbull Guide.

Bei 24Option in EOS investieren

Wenn Sie 24Option zum EOS kaufen nutzen möchten, ist dies ebenso schnell möglich. Melden Sie sich an und verifizieren Sie Ihr Konto, ehe Sie das Echtgeldkonto auswählen. Aus den vielen Optionen wählen Sie EOS aus und kaufen die Coins. Nähere Informationen gibt es in der ausführlichen 24Option Anleitung.

Unsere Expertenmeinung: Bei eToro in EOS investieren

Unsere favorisierte Option zum EOS kaufen ist eToro. Der streng regulierte Broker eToro punktet mit vielseitigen Vorteilen, welche die Konkurrenz nicht in diesem Umfang anbieten kann. Einerseits überzeugt der Anbieter mit seinem Social Trading Konzept, das es Ihnen erlaubt, sich mit anderen Nutzern auszutauschen und gar deren Trades zu kopieren. Zudem können Sie mit PayPal einzahlen, was nur auf wenigen anderen Plattformen möglich ist, darunter ebenfalls nicht bei den hier getesteten Brokern 24Option und Coinbull. Ein zusätzliches Argument, das für eToro spricht, ist das Vorhandensein eines Kryptocopyfonds. Dieser erlaubt es Ihnen, Risikominimierung zu betreiben.

EOS kaufen: Zahlungsmethoden

Verschiedene Zahlungsmethoden stehen zur Verfügung, um EOS kaufen zu können. Dies sind die besten:

Paypal

Dass Sie beim Kauf bei eToro mit Paypal zahlen können, haben wir bereits als großen Vorteil hervorgehoben. Damit verbunden sind keine zusätzlichen Kosten, wie es bei anderen Zahlungsmethoden der Fall ist. Zudem ist die Geschwindigkeit erstklassig; leider bieten nur wenige Plattformen diese Option an.

Kreditkarte & Debitkarte

Die Kreditkarte ist seit jeher eine der beliebtesten Zahlungsvarianten der Welt. Fast alle Anbieter akzeptieren Zahlungen mit Mastercard und Visa, teils sogar weiteren Dienstleistern. Allerdings fallen oftmals Gebühren an, sei es für Ein- oder Auszahlungen.

Wie Sie in Ihrem Land EOS kaufen

Von Land zu Land können sich die Voraussetzungen zum EOS kaufen unterscheiden. So arbeiten manche Nationen auf der Welt mit strengeren Regulierungen als es beispielsweise in Deutschland der Fall ist. Informieren Sie sich stets über die genauen Regularien, bevor Sie in EOS investieren.

So nah die drei Länder geografisch beieinander liegen, so unterschiedlich fällt der rechtliche Umgang mit Kryptowährungen wie der EOS Coin zum Teil aus. Deshalb sollten Sie wissen, wie es aktuell um die Regelungen beim EOS Kaufen in den drei Staaten steht.

EOS kaufen in Deutschland

Anfangs ähnelte die Suche nach einem guten Handelsplatz, um EOS kaufen zu können, der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen. Mittlerweile aber steigt die Auswahl, um aus Deutschland EOS kaufen zu können. Auch Anleger aus der Schweiz können EOS kaufen und aus verschiedenen Handelsanbietern den für Sie besten auswählen. Im Grunde handelt es sich bei den Möglichkeiten, um als deutscher Anleger und User EOS Coin kaufen zu können, um eine gewisse Grauzone. Denn bisher fehlt es an entsprechenden rechtsgültigen Vorgaben. Was nicht bedeutet, dass es nicht durchaus erste finanzpolitische Vorstöße gegeben hat. Ein Grund, weshalb wohl zunehmend über eine Regulierung nachgedacht wird, ist die wachsende Begeisterung vieler Anleger, die gerne in Deutschland EOS kaufen und allgemein mit Kryptowährungen handeln und arbeiten möchten.

Reguliert oder nicht?

EOS Token und andere Altcoins müssen somit zwangsläufig bald auf der Agenda der Politik stehen, möchte man die Bürger nicht sprichwörtlich im Regen stehen lassen. Als Zahlungsmittel ist der EOS Coin aktuell nicht anerkannt. Die übliche Spekulationssteuer aber müssen Anleger auf ihre Gewinne im Prinzip dennoch abführen. Aber: Sie wird erst dann fällig, wenn die digitalen Reserven nach dem EOS Kaufen wieder in „echtes“ Geld umgewandelt werden – und zwar innerhalb einer Frist von 12 Monaten nach dem Erwerb. Nach Verstreichen dieser Haltefrist wären Gewinne steuerfrei. Verluste können derzeit übrigens von Anlegern, die EOS Coin kaufen und nach einem Rückgang des EOS Kurses wieder verkaufen, nicht bei zuständigen Finanzamt geltend gemacht werden.

EOS Kaufen anonym – Geht das?

Ob beziehungsweise wann es zu einer eindeutigen Anpassung des deutschen Steuerrechts an den neuen Trend kommen wird, ist unklar. So äußerten sich wiederholt Experten der Bundesbank, dass eine staatliche Regulierung wegen der dezentralen Ausrichtung der Systeme mit erheblichen Komplikationen sein würde. Wer aus Deutschland EOS kaufen möchte, wird also wohl auch weiterhin sehr anonym agieren können. Für weltweite Abhilfe könnte eine Kooperationsbereitschaft der Entwickler hinter dem EOS-Modell sorgen. Davon aber ist bisher wenig zu spüren. Schließlich sollen digitale Währungen fernab normaler Standards funktionieren. Kraken ist bei Usern aus Deutschland wegen der überschaubaren Auswahl an Angeboten für den EOS-Erwerb vielfach die erste Adresse.

EOS kaufen in der Schweiz

Während sich viele andere Staaten in Europa und außerhalb noch sehr schwer damit tun, eine sinnvolle Marschrichtung für den rasant wachsenden Markt der Kryptowährungen zu finden, geht die Alpenrepublik schneller und mit vergleichsweise deutlichen Regeln voran – nicht zum ersten Mal. Es mag zum Teil daran liegen, dass mit der Ethereum Foundation eine der wichtigsten Adressen der Krypto-Welt in der ansässig ist. Schweizer Anleger haben schon seit längerem reges Interesse am Bitcoin und anderen digitalen Währungen. Per Bitcoin können vereinzelt sogar Zahlungen in Behörden vorgenommen werden, der Kanton Zug wird Vielen gar als Silicon Valley der Krypto-Szene.

Schweizer Gesetzgeber zeigt sich innovationsfreudig

Natürlich können Anleger also in der Schweiz EOS kaufen. Dass die Schweiz Kryptowährungen mehr Anerkennung als viele andere Staaten zuteilwerden lässt, führt gar dazu, dass einige der großen Coins sogar bei Schweizer Banken kaufen und verkaufen können. Als Beispiel sei hier die durch die Aufsicht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) zugelassene Vollbank Swissquote genannt. Plattformen wie Binance werden aber meist bevorzugt, wenn private oder gewerbliche Interessenten in der Schweiz EOS Coin kaufen möchten.

Einkommen und Gewinne vom EOS Kaufen unterliegen der Meldepflicht

Deutlich fortschrittlicher als andere europäische Länder ist die Schweiz gerade im Hinblick auf die steuerliche Behandlung. Kryptowährungen wie der EOS Token werden als digitale Zahlungsmittel bewertet und fast auf einem Level mit normalen Bankguthaben. Die Altcoins werden als „bewertbare bewegliche Sache behandelt“. Deshalb müssen sie im Rahmen der jährlichen Steuererklärung aufgeführt werden. Ein Jahres-Kontoauszug der verwendeten Wallet kann als Nachweis dienen. Währungen wie der EOS Coin fallen unter die Regelungen zur Vermögenssteuer, die Kursbewertungen erfolgen durch die Eidgenössische Steuerverwaltung, welche sich dabei auf die Coinmarketcap-Kurse verlässt. Berufstätige, die (teilweise) in Krypto-Coins bezahlt werden, müssen diese Einkünfte ebenfalls angeben. Beim gewerbsmässigen Handel sind Gewinne zu versteuern, während Verluste, die Anlegern beim EOS Kaufen entstehen, abzugsfähig sind.

EOS kaufen in Österreich

Anleger, die in Österreich EOS kaufen möchten, erleben dort ähnliche Bedingungen wie in Deutschland und der Schweiz. Um einen ersten EOS Coin kaufen zu können, braucht es ein Gespür für die feinen Unterschiede. Dass die Zahl der Plattformen in den kommenden Jahren steigen wird, liegt auf der Hand. Denn gerade junge Anleger und Internetnutzer spielen laut Umfragen immer häufiger mit dem Gedanken, ob sie in Österreich EOS kaufen sollen, um vom nächsten Stern am Krypto-Horizont zu profitieren. Ein eigener Account bei Coinbase und Binance sowie eine Ethereum-geeignete Wallet reichen aus, um EOS zu kaufen. Achten sollten gerade Einsteiger darauf, dass der Kundendienst der Plattform ihrer Wahl hochwertig ist.

Staat wägt weiterhin Maßnahmen für die Handhabung ab

Eine deutschsprachige Plattform-Version ist generell sinnvoll, die meisten User aber sind des Englischen mächtig, um ohne sprachliche Probleme in Österreich EOS Token erwerben zu können. Als digitale Währung ist das EOS Kaufen zunächst einmal von der Steuerpflicht ausgenommen. Wie beim Spekulieren vom Standort Deutschland aus aber sind Verkäufe zu Spekulationszwecken, die vor Ablauf einer Frist von 12 Monaten vorgenommen werden, steuerpflichtig. In diesem Punkt präsentiert sich unter anderem eine Parallele zum Edelmetall Gold, bei dem identische Regelungen gelten. Von einer staatlichen Regelung ist in Österreich zum jetzigen Zeitpunkt nichts zu sehen, wenngleich viele Politiker über mögliche Interventionen und Modernisierungen des bestehenden Finanzrechts nachdenken.

EOS kaufen am Automaten?

Spätestens seit dem Bitcoin-Boom zeigt sich der Gesetzgeber bemüht, noch aber bleiben Anleger und Investoren, die in Österreich EOS kaufen, anonym und unberührt von etwaigen gesetzlichen Regeln, die ihnen beim Spekulieren Steine in den Weg legen könnten. Interessantes Bonmot am Rande: Dass die Alpenrepublik Österreich offen für Neues ist, zeigen die Automaten, an denen interessierte Bürgerinnen und Bürger seit einiger Zeit im gesamten Land Bargeld in Kryptowährungen tauschen können. Mit etwas Glück können Sie dort bald auch EOS Coins kaufen.

Wie Sie Ihre EOS Coins in der Wallet aufbewahren

Am sichersten verwahren Sie Ihre Coins in einer Offline Wallet, sobald Sie diese gekauft haben. Eine Offline Wallet kostet zwar mehr als andere beliebte Online Wallets, ist jedoch sicherer als diese Varianten. Am sinnvollsten bleibt unterdessen die Nutzung von eToro. Hier benötigen Sie überhaupt keine Wallet, die demnach auch kein Opfer von Angriffen werden kann.

Andere Wege, um EOS zu erhalten

Kann ich EOS Mining betreiben?

Nein, Mining ist leider nicht möglich. Schon bei der Veröffentlichung wurde 1 Milliarde Einheiten EOS in Umlauf gebracht. Entweder können Sie EOS kaufen oder vom Stake of Proof System profitieren.

Fazit

Ihre beste Option zum EOS kaufen lautet eToro. Unser Testsieger 2018 punktet mit vielseitigen Vorteilen, die kein anderes Unternehmen zugleich bieten kann. So können Sie sich mit anderen Nutzern austauschen, ehe Sie EOS kaufen oder zeitgleich in alle großen Kryptowährungen investieren. Zudem können Sie von der vollständigen Regulierung durch CySEC und FCA profitieren, die Ihre Einlagen sichert.

FAQs

EOS kaufen & häufigste Fragen

Wo finde ich den EOS Code?
Der EOS Code ist als Open Source Code auf der Website des Unternehmens erhältlich.
Ist das EOS kaufen sicher?
Solange Sie die von uns empfohlenen und vertrauenswürdigen Varianten nutzen, ist das EOS kaufen sicher.
Wer steckt hinter EOS?
Der Entwickler von EOS ist das Unternehmen block.one, derzeit geführt von CEO Brendan Blumer.
Ist es einfach, EOS zu kaufen?
Schwierig ist es keineswegs. Wenn Sie gerne den Vorgang testen möchten, stellen Ihnen einige Anbieter ein kostenloses Demokonto zur Verfügung.
Wie sehen andere Experten EOS?
Die US-Ratingagentur bewertete EOS wie Ethereum mit B, und damit der Höchstnote im Test der Kryptowährungen.

Jetzt mit eToro traden!

Konto in wenigen Minuten eröffnen und mit dem Handel beginnen!

Schreibe deine Frage, Kommentar oder Problem

Dein Name wird neben deinem Kommentar angezeigt

Zusammenhängende Posts