Was ist Zcash?

Die Kryptowährung Zcash (ZEC) basiert auf einer öffentlichen Blockchain und zeichnet sich vor allem durch ihre hohe Anonymität aus. Jeder Nutzer kann selbst entscheiden, ob der Vorgang von Dritten eingesehen werden kann oder nicht. Möglich macht dies ein einfaches System, welches die Parteien einer Transaktion in T- und Z-Adressaten unterteilt. Entscheidet der Nutzer sich für die transparente Methode, so wird die Zahlung wie bei anderen Kryptowährungen abgewickelt. Der Vorgang wird auf der Blockchain abgelegt und ist für jeden einsehbar. Bei der privaten und verschlüsselten Transaktion werden keine sichtbaren Daten auf der Blockchain hinterlegt. Es ist aber möglich, diese nachträglich für Dritte einsehbar zu machen.

Sie befinden sich auf der Suche nach aktuellen Zcash Nachrichten? In dieser Übersicht haben wir neben den Zcash News alle Details und Kursentwicklungen für Sie gesammelt.

Da einige Bitcoin-Entwickler an Zcash gearbeitet haben, gibt es starke Ähnlichkeiten zwischen den beiden Kryptowährungen. Wie Bitcoin, so gibt es auch bei Zcash eine limitierte Anzahl an Coins. Die Menge von 21 Millionen ZEC kann nicht nachträglich erweitert werden.

Weiterlesen
Was ist Zcash?

(ZEC)

Zcash

Price

€32.40

24H Change

-0.77

7 Days Change

-2.43

Market Cap

€248.34M

ZCash Kaufen

Wie funktioniert Zcash?

Bei den meisten Kryptowährungen lassen sich die Transaktionen auf der Blockchain nachverfolgen. Die Nutzer von Zcash besitzen aber die Möglichkeit, alle Vorgänge zu verschlüsseln. Hierfür werden zwei unterschiedliche kryptografische Verfahren angewendet. Diese nennen sich „Zerocoin-Protokoll“ und „zk-SNARKS“. Das Zerocoin-Protokoll ermöglicht die vollkommene Anonymität der Kryptowährung, die von den Nutzern geschätzt wird. Das Verfahren zk-SNARKS ist für die Überprüfung von Transaktionen verantwortlich. Der überwiesene Betrag sowie der Nutzer werden auf eine abgeschirmte Adresse verlagert. Dadurch können Dritte nicht ungewollt an Informationen über diesen Vorgang kommen.

Anders als Bitcoin verwendet Zcash einen Equilhash als Algorithmus. Dieser Proof-of-Work Algorithmus benötigt eine hohe Menge an RAM, um die Proofs erstellen zu können. Das Mining von Zcash ist derzeit auf GPU und CPU möglich. Die zusätzlichen Gebühren sowie die hohen Nebenkosten machen das Mining von Zcash jedoch nicht sonderlich attraktiv.

Wer hat Zcash entwickelt?

Hinter der Kryptowährung Zcash steht der Gründer Zooko Wilcox sowie ein Team aus erfahrenen Programmierern. Die meisten Entwickler dieser Kryptowährung arbeiteten ursprünglich am Projekt Bitcoin mit. Aus diesem Grund basiert Zcash stark auf dessen Codebasis. Es wurden nur wenige Änderungen vorgenommen, um Zcash noch weiter zu verbessern. Die wesentlichen Unterschiede liegen in der von Zcash gebotenen Anonymität.

Die Veröffentlichung des Zcash Coins war einzigartig in der Geschichte der Kryptowährungen. Nach dem Börsenstart im Oktober 2016 stieg der Kurs rasant an, bis er einen Wert von etwa 5.000 USD erreichte. Innerhalb weniger Stunden nach diesem Höhepunkt fiel er ebenso rasant wieder ab. Nach einigen Tagen pendelte sich die Währung bei rund 100 USD ein. Grund für diesen enormen Hype war eine Medienkampagne, welche durch Bitcoin einerseits und den Entwickler Gavin Anderson andererseits ausgelöst wurde. Der Fokus dieser Medienkampagne lag auf der einzigartigen und neuartigen Anonymität, welche mit Zcash erstmals realisiert wurde.

Was sind die Vor- und Nachteile von Zcash?

Der wohl größte Vorteil von Zcash liegt in der Anonymität der Währung. Nutzer können alle Transaktionen vollständig verschlüsseln und für Dritte unzugänglich machen. Weder die Beträge, noch die einzelnen Parteien eines Vorgangs können eingesehen werden. Dieses geschützte System macht die Kryptowährung einzigartig.

Bei der Bewertung der starken Privatsphäre, die die Währung leistet, gehen die Meinungen aber weit auseinander. Die anonymen Transaktionen von Zcash können für einige Nutzer auch einen großen Nachteil darstellen. Nicht umsonst handhabten Kryptowährungen alle Geschäftsvorgänge vor allem in Hinblick auf Kriminalität und Betrug bisher gerne transparent. Ein weiterer Nachteil liegt in der hohen Mining-Abgabe von 10 Prozent. Diese wird als Gewinn an die Entwickler ausgezahlt.

Zusammengefasst kann Zcash mit einigen Vorteilen wie schnellen Transaktionen und einem hohen Sicherheitsstandard überzeugen. Ob die Anonymität dieser Währung ein Vor- oder ein Nachteil ist, kommt ganz darauf an, aus welcher Perspektive man dieses Thema betrachtet.

Die Zukunft von Zcash 

Zcash stand in der Vergangenheit aus mehreren Gründen stark in der Kritik. Bemängelt wurden die hohen Gebühren sowie die Offenheit für kriminelle Aktivitäten durch die Anonymität der Währung. Dieser Kritik trotzte Zcash bisher und bleibt eine Kryptowährung mit einem generell hohen Gewinnpotenzial. Das erhöhte Risiko durch die starken Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Community verdient jedoch ebenfalls Berücksichtigung. Wenn Sie sich näher mit der Kryptowährung beschäftigen wollen, gebem wir Ihnen in einem weiteren Ratgeber wertvolle Tipps, wie Sie Zcash kaufen können.

Von der Ähnlichkeit zu Bitcoin wird Zcash auch in der Zukunft noch profitieren. Die Entwickler genießen starkes Vertrauen. Zugleich gibt es für Zcash noch deutliches Verbesserungspotenzial. Es bleibt daher abzuwarten, wie sich der Coin weiterhin entwickelt.

Poloniex schließt US-Business Anfang November

Der Ausstieg war bereits bekannt. Dass die Börse nun unter ein neues Unternehmensdach gestellt wird, war eine neue Erkenntnis für more info…

Türkei wird zunehmend zu Europas Kryptovorreiter

Die Grenze von 20 % ist angeblich durchbrochen: Der Stellenwert von Bitcoin und Altcoins für türkische Bürgerinnen und Bürger steigt more info…

Libra soll trotz Widerstands 2020 als Stablecoin starten

Die zahlreiche Kritik prallt an der Libra Association scheinbar ab. Libra soll wie geplant und mit vielen Partnern in 2020 more info…

Gram: Telegrams Bitcoin Alternative muss warten

Eigentlich wollte Telegram das System TON und den Token GRAM „zeitnah“ starten. Nun hat die SEC erst einmal für Verzögerungen more info…

Fondsbetreiber Grayscale plant Krypto-Fonds zu eröffnen

Grayscale Investments ist ein großer Name am Fondsmarkt. In Kürze will das Unternehmen einen Kryptofonds starten, der insgesamt fünf Coins more info…

Europol-Bericht: Monero oft für Cyberkriminalität genutzt

Bei Kriminellen ist Monero wegen der hohen Anonymität begehrt. Zwar setzen Kriminelle laut Europol am häufigsten auf den BTC. Monero more info…

Libra coin
Libra coin
Bitcoin
Bitcoin
Bitcoin
IOTA
IOTA
IOTA
Ethereum
Ethereum
Ethereum
Ripple
Ripple
Ripple
EOS
EOS
EOS

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Klicken Sie hier für weitere Informationen.